Poolüberdachung 

Hallo Poolheld, 

Das Thema Poolüberdachung hatte ich bereits mal als Heldentat beschrieben, jedoch unbeabsichtigt gelöscht 🙈

Ich beschreibe unsere Überdachung gern nochmal, ich kann heute auch ein besseres Feedback geben, da wir die Überdachung nun fast vor 2 Monate aufgebaut haben.

Eine feste Überdachung ist ehrlich gesagt eine recht hohe Investition,  wir haben hier recht lange geschaut, recherchiert und diskutiert  …

Warum wollten wir eine Überdachung? Und … was sind unsere Anforderungen an eine Überdachung. 

Zunächst ersten Punkt, warum überhaupt eine  Überdachung. SICHERHEIT vor unbeabsichtigten hereinfallen. Weder für Menschen noch Tiere soll der Pool eine Gefahr darstellen, ich habe keine Lust etwas „größeres“ aus dem Pool fischen zu müssen. Das ist bei einigen Poolhelden ja auch der Grund den Pool nicht komplett in den Boden einzulassen sondern nur teilversenkt. Aber natürlich ist das Thema Schmutzeintrag und Wärmeverlust auch Punkte, die klare Vorteile einer Überdachung darstellen. 

Somit war klar eine Überdachung muss her. Aber was soll diese können, was ist uns wichtig?

Da unser Grundstück nicht so riesig ist steht dieser in der Nähe zu Haus und Terassen. Also sollte die Überdachung nicht übermäßig groß und hoch werden, damit der Garten nicht überladen oder überfrachtet wirkt.  Dennoch wollen wir im Pool bei geschlossener Überdachung schwimmen bzw im Pool stehen können und abschließbar sollte die Überdachungen auch sein. Ein weiterer Punkt, der recht spät erst final diskutiert wurde,  glasklare Polycarbonatplatten den Doppelstegplatten vorzuziehen. Die oftmals verwendeten (und günstigeren) Doppelstegplatten sind nicht 100%ig tansparent und zudem kann sich hier der Schmutz (angeblich) innerhalb der Platte sammeln. Last but not least bevorzugen wir die Metallprofile in antharzit bis schwarz lakiert als metallisch silber. Das fügt sich bei uns besser ins Bild zum Haus und Terasse.

So sind wir Bach einiger Zeit auf diese Überdachung gestolpert:

Das ist die perfekte Überdachung für uns, jedoch vom Budget doch etwas höher als eingeplant. Der Grundpreis liegt bei ca. 4500€, das ist ja ganz okay. Aber diese Variante ist nicht abschließbar, mit Doppelkstegplatten und ohne Schienenverlängerung. Die Schienenverlängerung war uns noch wichtig, um die Überdachung komplett hinter den Pool schieben zu können, sofern man den Platz von Anfang an mit eingeplant hat 🙂

Na ja, der finale Preis lag dann doch bei fast 2000€ mehr, bei 6390€. Egal, der Bausatz wurde am 31.12.21 bestellt. Etwas geduldig mussten wir dann schon sein, aber es hat sich gelohnt, am 22.7.22 wurde dann geliefert.

Ja Bausatz heisst alles in Einzeilteilen geliefert zu bekommen, ich hatte anfangs schon Respekt ob alles klappen wird. Ich denke man kann es vielleicht meienr Stimme entnehmen????

Am folgenden Wochenende habe ich dann begonnen das erste Element aufzubauen. Was soll ich sagen? Es hat wunderbar funktioniert, die Beschreibung war hinreicheng gut, und alle Teile perfekt beschriftet bzw. nummeriert. Der Aufbau ist echt gut zu bewältigen. Es braucht zwischendrin mal zwei bis drei Helfer, die müssen aber nicht permanent mit anfassen. Bei mir haben meine Kinder geholfen, war perfekt!!!!

Die anderen beiden Elemente waren auch sehr einfach beim Aufbau, so dass ich absolut empfehlen kann den Bausatz zu bestellen und somit einiges zu sparen.

Einzig auf das man beim Aufbau achten sollte: entweder an einem windstillen Tag oder an einem wingeschützten Ort. Die Elemente haben eine Breite von mehr als 3m und eine Länge von gut 2m … die Fläche, an die der Wind angreifen kann, liegt somit bei mehr als 6 Quadratmeter  … also den Punkt darf man nicht unterschätzen. 

Hier mal ein paar Bilder von der Entstehung des dritten Elements:

Und nun Bilder von der fertig aufgebauten Überdachung:

Mit der Überdachung bin ich bezüglich Anlieferung,  erstem Eindruck und Aufbau sehr zufrieden. Alle Teile waren sehr gut verpackt oder über Folie geschützt,  habe kein beschädigtes oder verkratztes Bauteil dabei gehabt. Die Anleitung ist gut beschrieben, der Aufbau geht wirklich sehr einfach.  Vom Zeitaufwand; ich habe ca. 9h benötigt,  habe mir aber auch Zeit gelassen. 

Fazit nach 2 Monaten Benutzung: 

Wir sind sehr zufrieden, spürbar ist beispielsweise der reduzierte Wärmeverlust in der Nacht.  Auch bei kühleren Tagen können wir den Pool unter dem geschlossenen Dach nutzen. Wenn die Sonne scheint heizt sich die Luft unter der Überdachung schnell auf über 40°C auf … ist ein wenig wie in der Sauna. 

Ich würde sofort die Überdachung wieder kaufen. 

Viele Grüße an Dich da draußen 🙋‍♂️ 

Recommended3 LikesVeröffentlicht in Poolabdeckung

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

Mario

Regelung meiner Solarheizung 

Hallo Poolhelden,  In meiner letzten Heldentat habe ich über die Installation der Solarmatte berichtet. Jetzt möchte ich noch etwas über die Steuerung berichten.  Thomas hat

Lesen »
Keine weitere Heldentaten vorhanden