Der Pool-Bau beginnt….      

Mai 2021

…..  doch zuerst mussten wir ja den TK-Raum grösser bauen, da uns TomTUT nach einer Frage zur Technik dazu geraten hatte, bei dem was wir vor hatten, alles rein zu bauen. Wie : Pumpe , Filteranlage  ( war im Poolpaket von Profi-Poolwelt mit drin) allerdings haben wir uns für Filterballs entschieden. Die UV-Anlage von T.I.P. ,  Dosier-Anlage von Poolsana, Anschluss für die Inverter Wärmepumpe von PoolSystems. Und extra Zulauf zum Wasserschwall.  Wir hatten die Idee, man kann noch nach oben vergrößern. Dann gleich mit einer Sichtmauer und noch einen Wasserschwall dazu. Ich machte einen Plan, wir besorgten die Steine und mein Mann baute die Tage darauf alles hin.

Ganze Ansicht

Ansicht vorne

Ansicht Seite

  Danke an TomTUT für diesen Rat den TK-Raum größer zu Bauen. 👍

 Deswegen haben wir jetzt diese schöne Mauer und diese Schwalldusche. 👌

Video folgt noch …

Da sich aber jetzt der Einbau vom Pool etwas rausgezögert hat durch den größeren Bau des TK-Raums , haben wir nicht bedacht das jeder Tritt den wir auf der Isolierung machen auch später sichtbar sein wird, was wir erst im nachhinein auf verschiedenen Videos gesehen haben. Wir hätten noch eine Lage Vinylplatten unter des Flies legen sollen. 🤷‍♀️

Aber jetzt schon zu spät !!!

Also… Alu Pool-Wand  aufgestellt….   zu dritt!


Folie rein….  

   die Teilweise so heiß geworden ist das wir zum laufen gleich Socken brauchten…🥺


… etwas Wasser rein,  … und immer schön glatt ziehen.

Fertig.👍     … und Wasser marsch.

Doch nach einiger Zeit…  😱😱😱  Wasser läuft raus. Es Tropft.

Ursachenanalyse. Nach einiger Zeit war uns Klar, wir haben die schrauben an der Lichthülle zu stark angezogen. Somit ist der Kunststoff wo die Metallhülsen eingeklebt sind gerissen. Das war der Zeitpunkt als unsere ganze Motivation sich mal kurz in Luft aufgelöst hat.      Alles um sonst gewesen???  

                           Also Baustopp!!!

  Wasser wieder raus. Die Enttäuschung ist mir glaube ins Gesicht geschrieben.          Was für eine Sch…..

 Doch der nochmalige Kontakt mit TomTUT und das Gespräch mit ihm, ( Was können wir Jetzt tun?) hat uns wieder aufgebaut. Er ist nämlich auch ein Motivations-Trainer. 😀😀😀 

 Und na ja, die Nerven lagen da auch schon blank nach dem ganzen Bauen. 🤦‍♀️ 

Es gibt keine andere Lösung außer eine neue Einbaunische bestellen.

Gesagt, getan, es wurde eine neue gekauft und mit viel Vorsicht eingebaut und weiter ging`s. 

Nun war es soweit, jetzt auch außen weiter zu machen. 

Pool einschalen, und Schicht für Schicht abwechselnd mit Beton in der Schalung, und Wasser im Pool eingefüllt.

Und zwischendurch auch mal eine Abkühlung für den Bauherren. 🤣

 Das hat er sich verdient !!!

Zugang der Einlaufdüsen und Rohrverlegung zur Inverter-Wärmepumpe.

💪💪💪

Stand : Juni 2021               Fragen dazu?  Wir antworten gerne. 😀

So bis zum nächsten mal. 

Dann mit den Poolrandplatten und dem einrichten des Technikraums.

LG Claudi und Xavi

Recommended3 LikesVeröffentlicht in Allgemein

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

  1. Hi Claudi und Xavi,
    Die Schwalldusche ist ja richtig super in die Mauer integriert. Das sieht super schön aus . Danke für Eure Heldentat. Eine Frage, ihr habt letztes Jahr diese Filterballs genutzt, oder? Wie ist Eure Erfahrung damit? Ich wollte die dieses Jahr auch nutzen, bin mir aber nicht sicher wegen dem Rückspülen. Die können, dürfen oder sollen nicht rückgespült werden … Das konnte ich mir nicht so gut vorstellen, dass das gut funktioniert. Deswegen bin ich da auf Euer Feedback gespannt.
    Viele Grüße Mario

    1. Hallo Mario

      Erst mal Danke. 🙂 ( Zur Schwalldusche )

      Ich habe vom ersten Tag an diese Filterballs und bin echt sehr zufrieden damit.
      Bei denen ist aber keine Rückspülung erforderlich und auch nicht möglich. Ich habe mir aber einen zweiten Satz dazu bestellt um mal zu wechseln. ( Ca. nach 3 Monaten ), denn man kann die ja in der Waschmaschine gut waschen. Ohne Waschmittel !!! Was noch ist, kein Flockungsmittel bei Filterballs die verkleben damit. Im Notfall ja, aber dann kannst sie wegwerfen.
      Man kann allerdings einen Klarmacher (Flüssig) von Bayrol benutzen. ( Den habe ich auch) Was auch die Kleinstteilchen klumpt und in den Balls hängen bleibt.
      Ich benutze auch zusätzlich die Skimmersocken für den Skimmerkorb.
      Die sind auch zum Waschen und bin voll zufrieden damit.
      Und benutze seit diesem Jahr auch Anorganisches Chlor. ( Flüssig mit der Dosieranlage von POOLSANA ) Wegen der Cyanursäure. Die hat mich letztes Jahr so genervt, das ich mich dieses Jahr dazu entschieden habe. Aber dazu kann ich erst am Ende des Jahres berichten. Von meiner Seite aus kann ich sie nur empfehlen diese Filterballs. Und bin gespannt für was du dich entscheiden wirst.
      So. Nun hoffe ich, ich kann dir etwas helfen bei deiner Entscheidung durch meine Erfahrung.
      ( Meine Erfahrung? Ja . Um das ganze kümmere ich mich gerade. Die Reinigung, die Chemie und tatsächlich auch um die Technik.) Da Xavi noch sehr viel Arbeit hat mit der Außenanlage. So Rund ums Pool.
      Von der wir auch bald berichten werden. 🙂
      LG Claudi

Keine weitere Heldentaten vorhanden