Bau eines vorübergehend Power Steel Frame Pools 15m³, bis der Traum vom eingelassenen umgesetzt wird.

Zustand vor dem Bau bzw. nach dem Kauf des Grundstücks. 🙈 Wir haben seit 8 Jahren einen Aufstellpool in betrieb. Der vorherige war Rund und etwas kleiner so ca. 5-6m³. Am Anfang war ich total planlos und hatte auch nur diesen komischen Kartuschen-Filter, eine ganze Woche lang. Da viel mir sofort auf, dass das gar nicht funktionieren kann. Also Sandfilter gekauft, dieser war teurer als der Aufstellpool. Da wurde mir bewusst, dass Wasseraufbereitung ein doch sehr aufwendiges Thema sein kann, auch interessantes Thema. Und so sammelte ich Jahr für Jahr meine Erfahrungen. Und nun soll nochmal ein neuer größerer Versuchspool kommen, bevor wir uns einen richtigen Pool bauen werden. Denn das Thema ist zu umfangreich um unwissend oder halbwissend damit loszulegen. So denke ich darüber, denn das kostet ja alles ne Stange Geld und bevor ich im Nachgang vieles ändern muss, weil hier und da was nicht passt, möchte ich mir lieber so lange Zeit lassen bis alle Erfahrungen gesammelt sind. Also diese Heldentat hier soll sich noch weit verändern, und wird ständig aktualisiert. Ich freue mich jetzt schon auf den noch nicht vorhandenen eingelassenen Pool, im Kopf läuft die Planung aber bereits schon. 😀

Alles muss weg….. 

Dann konnte es endlich losgehen mit den eigentlichen Vorbereitungen… 

Steine für die Stützen gesetzt…

Technikbox auch selbst gebaut… Technik besteht aus einem 480mm Kessel mit 60Kg Sand, AquaPlus 8, Dosieranlage für PH u. Chlor, Gemke Messzelle mit Durchlaufmesser, Vario+ Frequenzumrichter. Die Anlage läuft bei mir 24 Std. durch, denn durch den FU habe ich gerade mal 29 Cent Stromkosten am Tag. Und bewegtes Wasser ist ja bekanntlich das bessere Wasser 😉 . Ich habe meine Anlage auf eine Filtergeschwindigkeit von 25m/h eingestellt, dies entspricht eine Fördermenge von 4,5m³/h, durch wöchentliches Rückspülen und wöchentliches Flocken habe ich sauberes und gesundes Wasser und Algen oder milchiges Wasser ist überhaupt kein Thema mehr bei mir. Später beim richtigen Pool soll ein extra Gartenhäuschen gebaut werden, mit kleiner Vertiefung damit die Pumpe nicht über dem Wasserspiegel steht. Geplant wird zudem eine Technik für ein Chlorfreien Pool. Das wird noch spannend, ob das klappt?

2 Monate später war es dann endlich soweit, die Kids haben schon täglich gefragt wann er denn nun aufgebaut wird…  nach 6 Stunden war der Pool voll 15m³  😉

Außen rum dann noch ein wenig aufgehübscht… Die Steine sind alle rund und liegen mit 10cm Abstand zum Pool, das Vlies liegt auf den Steinen, sodass die nie falls mal doch einer zur Folie rutschen sollte kontakt zum Pool bekommen.

Solarfolie und Aufroller, sind noch Unterwegs und kommen auch bald dazu. Das Wasser hat aber jetzt schon eine Temperatur von 25 Grad. 

Wer nun auch einen Frame Pool hat und seine Zeit lieber anders verbringen möchte als den Poolboden manuell abzusaugen, sich aber nicht sicher ist ob diese Roboter auch für diese Art Pool geeignet ist, der kann sich mal das Video anschauen. Ich habe mir den Warrior Next bei Poolsana (nicht vergessen mit „TomTuT10“ kann man etwas sparen) gegönnt, weil ich schon immer sehr genervt war bei den kleineren Pool, den wir vorher hatten, den Boden mit der Hand zu säubern. 

Solarfolie darf natürlich auch nicht fehlen. Ich habe mich für die Silver 400 (oben blau / unten silber) entschieden, da ich vorerst keine Wärmepumpe geplant habe. Wie und ob die nun gut ist, wird sich ja erst zeigen. Aber ich denke wenn man eine Wärmepumpe oder eine andere Art von Heizung hat, kann man eine dunklere Folie nehmen. 

Hier möchte ich euch mal meine Wassertemperaturabfrage via App, Visu, Google oder Alexa zeigen (Kosten ca. 60€).

https://youtube.com/shorts/OQjppdzgP_U?feature=share

Halterung für die Aufrollvorrichtung ist fertig, Ziel war die Vorrichtung zu nehmen die für eingelassene Pools ist. Da ich diese dann später für den richtigen ebenfalls verwenden wollte. Natürlich alles aus Edelstahl.

Nebenbei mal schnell einen Schlüsselanhänger für meine Technikbox bebastelt, weil ich den schon des öfteren suchen musste. So ist er nicht mehr zu übersehen und kann sich in keiner Hosentasche mehr verstecken. 😉

Fortsetzung folgt…… 

Recommended6 LikesVeröffentlicht in Allgemein, Bau und Planung, Poolabdeckung, Poolroboter, Technik

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

    1. Dank deiner coolen Anleitung 😉
      Jetzt wollte ich noch eins reinstellen, allerdings ein ist es ein Kurzvideo, geht das nicht? Wird nur der Link angezeigt und nicht umgewandelt… hmm oder hab ich schon wieder vergessen wie das geht…

  1. Hi, tolle Heldentat
    Eine Frage, die Temperaturmessung finde ich sehr interessant, könntest Du dazu noch ein paar Infos geben wo Du die Komponenten dazu gefunden hast und wie das dann angeschlossen wird?
    Vielen Dank schon einmal.
    Gruß Mario

    1. Hi Mario, klar kann ich gerne machen… lass mir nur ein wenig Zeit, denke das ich das die Tage ausführlich genug hinbekommen… würde dann eine separate Heldentat draus machen… da muss ich dann nochmal schauen wegen den Links ob ich das darf…

    1. Danke Andy, und ja die Pumpe wird mit einem FU betrieben. Entweder man baut einen Kugelhahn zwischen Pumpe und Filter oder man drosselt die Filtergeschwindigkeit mit einem FU. Ohne Drosselung der Filtergeschwindigkeit hat man keine gute bis gar keine Filtration… mit Drosselung hast du immer kristallklares Wasser… +Flockung natürlich