Poolbau im Jahr 2021 in 2,5 Monaten

Hallo zusammen. Anbei möchte auch ich von meinem Pool Bau im Jahr 2021 berichten. Nach ca. 10 Jahren Aufbaupool von 3,66m Durchmesser bis 4,50m Durchmesser mit Pool Deck etc. haben wir uns während des Lockdowns entschlossen einen Pool im Garten zu versenken.

Die Anfänge unserer Planung begannen im Gardena Gartenplaner:

Nach viel Lesen im Facebook, Instagram und Internet haben wir uns für einen Rund Pool der Poolakademie in Memmingen (Conzero) entschlossen und den dann auch bestellt.

Die Eckdaten: Rund Pool 5mx1,25m Tiefe, Folie grau, Set mit Pumpe, Poolleiter, Wärmepumpe, Poolroboter, Schwalldusche, Brio LEDs, Solarheizung (noch bestehend vom alten Pool).

Den Aushub haben wir mit einem örtlichen Baggerfahrer erledigt und den Aushub an sich hat bei uns ein Bauer abgenommen, der diesen dann in seinen Feldern Löcher damit befüllt hat.

Das Conzero System ist normal gedacht ohne Betonplatte aufgestellt zu werden und soll dafür auch echt gut ausgelegt sein. Da ich mich nicht mit dem Gedanken nicht ganz anfreunden konnte, wurde dennoch eine Betonplatte in den Boden eingegossen.

Nach dem die Bodenplatte ca. 2 Wochen aushärten durfte, haben wir angefangen die Conzero Isolierung anzubringen, danach die Vinylplatten zuzuschneiden. Am Schluss wurde der Flies angebracht. Ein ansässiger Landwirt hat uns freundlicher Weise die Stahlwand in die Baugrube runtergelassen. Danach wurde diese aufgestellt.

Isolierung:

Vinylplatten:

Stahlwand in die Baugrube:

Stahlwand aufstellen:

Nachdem die Pool Wand erfolgreich aufgestellt worden war (man sollte hier 4-5 Helfer haben), wurde noch die Poolfolie eingehängt und gerade gezogen und letztendlich der Pool befüllt.

Eine etwas unangenehmere Aufgabe wurde mir dann zu Teil. Bevor man die Poolfolie ausschneidet muss man ja das Wasser bis Unterkante Technik befüllen, dann ins eiskalte Wasser steigen (es war April und das Wasser war maximal 4cm warm).

Danach wird der Pool mit einem runden Isolierung von Conzero isoliert, um spätere Wärmeverluste zu vermeiden.

Conzero sieht für die Hinter Füllung des Pools keinen Beton vor, sondern rund Kies. In unserem Fall waren das ca. 24t die wir via Schaufel und Schubkarren mit Freunden und netten Nachbarn befüllt haben. Im Hintergrund des 2. Bildes sieht man auch die bereits bestehende Poolheizung (Marke unbekannt – war Campingzubehör).

Nach diesem „Gewaltakt“ war bei uns erst mal 2 Wochen die Luft raus. Danach haben wir angefangen mit dem Pflastern. Wir haben hier mittelklassige feinporige Betonsteine in Grau der Firma Ehl die bei uns einige km entfernt produziert entschieden.

Dann wurde nochmal ordentlich auf gekiest, etwas Humus aufgefüllt und Rollrasen der ebenso bei uns ansässigen Firma Schwaab verlegt.

Wir haben dann noch einen Sichtschutz errichtet, indem wir die Stangen am Pool erhöht haben und an ein Stahlseil ein Windfang Netz in anthrazit rangebaut haben. Kosten Netz ca. 70 Euro für 15 m.

Bilder meiner Technik:

LED Beleuchtung:

Die Schaltzentrale:

Schwalldusche:

Fazit: 

Nach 2,5 Monaten Bauzeit war der Pool im Garten, aber man sollte sich vorher doch gut einlesen in das Thema, Freunde vorher fragen ob man Hilfe erwarten könnte und vor allem sich mit örtlichen Handwerkern und Bauern gut stellen – das macht vieles einfacher und billiger.

Die Firma Conzero/ Poolakademie können wir für unseren teil empfehlen. Wir hatten den Eindruck, dass alles sehr durchdacht und gut zusammengestellt war. Auch bei Nachfragen während der Bauphase wurde uns schnell geholfen.

Ich hoffe Euch hat meine „Heldentat“ gefallen.

Die nächste Heldentat lässt nicht lange auf sich warten. Meine alten Solarpanelen sind verreckt und werden demnächst getauscht gegen Solarpanelen von Roth. Auch hier werde ich berichten.

Recommended4 LikesVeröffentlicht in Allgemein, Bau und Planung, Technik

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

  1. Der richtig in die Jahre gekommene Vorwerk Staubsauger ist bombe! Der hat euch sicher schon lange gute Dienste geleistet.
    So, und noch ein Detail – die Anglerhose! Perfekt – für dieses Jahr habe ich mir auch endlich eine bestellt – nur so kann man halt in dem kalten Wasser arbeiten. … und mir steht noch eine Reparatur bevor – darum wohl auch länger kalte Füße 😀