Mein Rundpool im Garten

Hallo, ich heiße Andreas und bin aus Norddeutschland in der Nähe von Hannover. 

Seit ungefähr 5 Jahren träumen meine Frau und ich von einem eigenen Pool. Es ging immer hin und her, wie z.b. ob es sich lohnt, oder will man sich diese Arbeit noch antun. 

Am häufigsten kam das Thema in den warmen Sommermonaten auf wenn wir bei 30 Grad im Garten gelegen haben. Im letzten Jahr haben wir uns dann für einen Pool entschieden und die Planung ging dann auch gleich los für 2023.

Technikbox

Da wir uns erst im letzten Herbst für einen Pool entschieden haben, hatten wir über den Winter genug Zeit, wie das ganze aussehen soll. Wir haben uns dann für einen 6m Rundpool entschieden einschließlich mit einer Dosieranlage.

Für die Technik habe ich eine Mülltonnenbox bestellt. Und dann habe einfach mal angefangen. Wie man auf den Fotos sieht, habe ich alles gut unterbringen können. Allerdings hätte die Box gut einen halben Meter breiter sein können. Denn für die UV-Lampe hat der Platz für einen Bypass nicht mehr gereicht. 

Die Maße der Box sind H/B/T/1,14/1,30/0,58

Weiter geht es jetzt Ende März Anfang April mit den Erdarbeiten. Denn der Pool soll dreiviertel versenkt werden.





April 2023

Es ist so weit, der Bagger ist da. Mehr als die Hälfte wurde heute geschafft und morgen geht’s weiter. 





Fortsetzung folgt hier drunter

Bis bald

Ja, die Baggerarbeiten sind abgeschlossen. Am Ostersamstag wurden Mineralgemisch und Splitt eingebracht.

Das Wetter hat zum Glück mitgespielt. Nun warten wir auf besseres Wetter was sich ja in der kommenden 

Woche angekündigt hat. Wenn alles nach Plan läuft wird der Pool am kommenden Wochenende stehen. 




Und nach der Arbeit 💪wurde dann noch ein Osterfeuer🔥 angezündet bei Bratwurst und Bier 🍺 


Fortsetzung folgt bis dann 🙂

Und wieder einen Schritt weiter 🙂

Mittlerweile habe ich die Bodenplatte fertig. Hier habe ich mich für Styrodur Hartschaumplatten von Conzero entschieden und Obendrauf Vinylplatten. Jetzt kommt noch das Vlies als Abschluss und dann wird der Pool aufgestellt. Das wird jetzt am kommenden Freitag geschehen. Die Wettervorhersage sieht für Freitag gut aus.🌞




Der nächste Schritt wird folgen 🙂

Der Pool steht 🙂

Ja, wir haben es geschafft. Wir waren nur zu zweit und das war dann schon nicht ganz so einfach. 

Als wir angefangen haben die Stahlwand aufzustellen wäre es besser gewesen noch 1 bis 2 Leute 

zur Hilfe mehr zu haben. Das Problem war einfach nur, wir hatten bei gutem Wetter angefangen mit

den Vorbereitungen. Als wir mit der Stahlwand anfingen, kamen immer mal wieder Windböen auf.

Und als wir dann schon am Ende waren um dann die Verbindungsschiene einzuschieben, gab es 

eine Windboe und die Stahlwand viel zusammen. Also wieder von vorne angefangen. Zum Glück gab es an der Stahlwand keine Schäden. Ich habe dann alles mögliche zusammengesucht um die Wand einigermaßen abzustützen. Das hat dann einigermaßen ganz gut geklappt. 




Die Poolfolie einzubringen hat sehr gut funktioniert, auch zu zweit. 




Jetzt heißt es erstmal etwas zurück lehnen und Wasser marsch🙂

Fortsetzung folgt. 

Hallo, es ist wieder einiges passiert. Der Pool steht und ist vollständig mit Wasser gefüllt. Die Filteranlage und 

Dosieranlage wurde angeschlossen und in Betrieb genommen. Probleme hatten wir mit der Pumpe. Es war immer wieder Luft in der Anlage. Na mehreren Neustarts hat es endlich funktioniert. Jetzt läuft die Pumpe einwandfrei. Auch die Installation der Dosieranlage funktionierte problemlos. Nun mussten wir noch die Rundumisolierung anbringen. Auch hier haben wir uns für das System von Conzero entschieden. Der Vorteil hierbei ist, daß ich auf den Magerbeton verzichten konnte. Erspart eine Menge Arbeit. Mittlerweile waren wir auch schon im Pool bei einer Wassertemperatur von 22 bis 26 Grad.







Jetzt geht es weiter mit der Außenanlage/Terrasse 

Fortsetzung folgt 🙂

Recommended1 LikeVeröffentlicht in Bau und Planung, Heldenreise, Technik

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare