Rechteck-Pool mit Treppe und gänzlich ohne Beton

Wir haben vor zwei Jahre mit einem einfachen Aufstellpool begonnen. Im zweiten Jahr bauten wir uns aus Restbeständen ein Sonnendeck. Ab da an war das tatsächlich unser „Lebensmittelpunk“ im Garten. Da uns allen das Ganze so gefiel, nur halt optisch und aber auch bademäßig noch nicht die Erfüllung war, reifte die Idee eines versenkten Pools.

Somit begann die Planungen im Winter 2022… Von Anfang an stand fest, wenn wir es machen dann eckig und mit einer Treppe. Wir schauten uns also die verschiedensten Poolarten (Baumaterialien: Styropor, PP usw.) an. Eigentlich alle Arten werden immer in irgendeiner Weise mit Beton ausgeführt. Da wir aber in zweiter Reihe wohnen, noch dazu eine recht schmale „Hauptstraße“ – wo eine Betonpumpe hätte nur unter erschwerten Bedingungen gestellt hätte werden können suchten wir nach eine alternative. Denn der Aufwand mit Beton war uns zu hoch. Und auch die daraus entstehenden entstehenden Nebenkosten (nur für die Anlieferung), wie Pumpe/Kran, Reinigung, usw…

So stießen wir auf eine Firme ohne Beton, die auch einen rechteckigen Pool mit einer Treppe verwirklichen konnte. Also das ganze im März 2022 Online bestellt und innerhalb 4 Wochen geliefert bekommen.

 Wir haben uns für einen Pool mit der Größe 6,00 x 2,75, 1,50 entschieden. Das ganze mit einer über die gesamte Breite verlaufenden Treppe. Die Technik ist in einer von der Firma vorinstallierten Box untergebracht. Entschieden haben wir uns hier für eine Salzwasseranlage + PH Regulierung und einer 22kw Wärmepumpe. Eine RGB LED Beleuchtung darf natürlich auch nicht fehlen…

Dann 3 Tage nach der Lieferung kam der Bagger…

Zeitgleich begann ich mit den Vorbereitungen… Alles einfach zum selber zusammenbauen… Einfaches Steckkastensystem. Zusätzlich haben wir für die Technick (Unterbringung im Schuppen) den Graben geschaufelt.

Nach zwei Tagen des Baggerns konnte mit dem Aufbau begonnen werden…

Zunächst Splitt als „Untergrund/Fundament…

Dann wurde das Grundgerüst gestellt…

Der Boden weiter mit Splitt aufgefüllt und auf den unteren Verbindungen abgezogen… Darauf wurde dann der eigentlich Boden verlegt (Dämmung 50mm und als Trittschutz Vinylplatten).

Dann wurden die Seitenpaneele eingehangen. (69 Stück)

Die Seitenwände wurden mit Softtouch verkleidet und der Boden mit einem dicken Vlies ausgelegt. Zusätzlich wurde das Grundgerüst der Treppe gestellt.

Dann wurde das ganze von außen gedämmt und der Foliensack eingegangen…

Tja! Nach dem wir das geschafft hatten hieß es nach drei Tagen Bauzeit Wasser marsch… Ich habe drei Einlaufdüsen verbaut. Das Wasser wird über einen Skimmer und einer Bodendüse zur Filteranlage abgeführt. 

Dann ging es wieder körperlich zur Sache: anfüllen mit 8/16 Kies und Parallelen auffüllen mit Wasser…

Dann ging es schon an die Umrandung… und Wiederherstellung der Rasenfläche…

Fazit: Nach gut 3 Tagen stand der eigentliche Pool. Das anfüllen hat sich dann ein wenig gezogen und somit konnte am 10.05.2022 angebadet werden. Die restlichen Gartenarbeiten haben sich auf Grund von verfügbarer Zeit bis in den Juli gezogen… Am Ende haben wir unseren Traum in Eigenleistung (bis auf die Baggerarbeiten) für ungefähr 33.000€ verwirklicht.

Recommended2 LikesVeröffentlicht in Heldenreise

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

  1. Hi Denny,
    Tolle Geschichte und sehr schöner Pool. Das Poolsystem war mir komplett neu. Hast Du dazu Erfahrungsberichte vorab zu diesem System gefunden? Wie heißt der Anbieter?
    Ich wollte auch große Betonarbeiten vermeiden, da ich so viel wie möglich selber machen wollte.
    Euer Poolsystem wäre vor 2 Jahren auch sehr interessant gewesen.
    Hätte ich mal all diese Geschichten und Poolbeispiele vor meiner Poolplanung gesehen. Zumindest eine beige/ sandfarbene Poolfolie hätte ich dann heute. Wieder richtig cool in Deinen Bildern die sandfarbene Folie zu sehen.
    Danke für Deine/Eure Geschichte
    Gruß Mario

    1. Da bin ich ganz bei dir! Ich hätte damals auch schon solche Erfahrungsberichte sehr gut gebrauchen können. Aber jetzt müssen wir hier einfach alles sammeln, damit es immer aufschlussreicher für den nächsten Poolheld wird.

    2. Erfahrungsberichte: ja, ich habe dadurch quasi Facebook entdeckt Denn das System ist von der Firma ConZero (Vertrieb: Poolakademie) Die betreibt eine eigene Facebook Gruppe, wo einer der Administratoren z.B. selber bei YouTube Aufbau Videos gedreht hat und immer sofort zügig auf fragen antwortet. Da hab ich fast jeden Beitrag gelesen und hatte somit echt eine gute Vorstellung von etwaigen schwereren Aufbau- Parts bis hin zur Wasserpflege usw…
      Zusätzlich hab ich diesen Beitrag förmlich „verschlungen“
      https://conzerotestbericht.wordpress.com/
      Sodass uns das im Entscheidungsfundungsprozess extrem geholfen hat.
      Nur ist unsere Folienfarbe – weiß und nicht Sandfarben
      Gruß Denny

  2. Hi Denny,
    deine Heldenreise ist richtig gut geschrieben. Danke für den Beitrag!
    Kannst du noch genauer zeigen, wie du den Bodenablauf gesetzt hast? War der bei dem ConZero Set mit dabei?
    Bei der Treppe, wie ist die stabil geworden? Also zwischen den drei sichtbaren „Treppenböcken“ liegt nichts dazwischen?! Wie genau sieht die Trittfläche aus.
    Die schöne PVC-Folie sieht am Ende echt richtig, straff und glatt aus. Hat das echt direkt so gut gepasst?
    Wie ist das, wenn du das Wasser komplett austauschen möchtest? Erlaubt das System und die Bauweise jetzt das Wasser überhaupt gänzlich ablassen zu können. Drückt die Verfüllung von außen das System nicht zusammen?
    Gruß
    Thomas

    1. Hallo Thomas,

      Erstmal vielen Dank und selber ein fettes Lob an die Idee mir dieser Plattform.

      Der „Bodenablauf“ gehörte direkt mit zu diesem Set. Das ist sehr simple umgesetzt. Es wurde quasi lediglich 30cm oberhalb des Boden (direkt in dem Blech vom Skimmer) eine Einlaufdüse (präpariert durch die Firma) mit einem Gitter und ohne Strömungskugel installiert. Von da aus geht es zum Technikhaus und wird da dann über eine Kugelhahn mit dem Wasser vom Skimmer gemischt (1/3 Boden, 2/3 Skimmer)
      Man kann dieses Bodenablauf Set aber auch einzeln bestellen… https://www.poolakademie.de/installation/installation-zu-und-ablauf/vorkonfigurierte-anschlusssets/zirkulationshilfe-anschluss-set-bodennahen-schmutz-besser-filtern_951_1715

      Zur Treppe: leider habe ich damals davon kein Foto gemacht Auf den in den Bilden zu sehenden Querbalken wurden passende massive Bleche in L-Form von unten nach oben gelegt und anschließen ebenfalls mit Softtouch beklebt.
      https://www.poolakademie.de/tpl/download/Montagezeichnung_Beachtreppe_V1.1.pdf

      Zur Folie: Ja!!! Ich habe mich da tatsächlich an das Video von der Firma penibel gehalten. Habe mir dadurch auch tatsächlich die Anzahl an Schraubzwingen besorgt und an das Ganze dann einfach nachgedacht. Es hat zwar irgendwie anfangs gekribbelt aber selbst an den Treppenstufen war das überhaupt kein Problem.

      https://youtu.be/8JqojNS7RBA

      Zum Wassertausch: Das hab ich natürlich selber noch nich ausprobiert
      Allerdings soll das grundsätzlich möglich sein. Später (ich hoffe in sehr vielen Jahren) muss/kann die Folie ausgetauscht werden.
      Gruß Denny