Poolbau vor 20 Jahren mit Überdachung

Vermutlich bin ich mit diesem Bau der Oldie hier für längere Zeit. Trotzdem können Neueinsteiger evtl. noch die ein oder andere Anregung bekommen. Eins meiner Hobbies – die Filmerei – habe ich nämlich schon damals eingesetzt, um den Bau zu dokumentieren. Zunächst kommt im Video ein kurzer Überblick in Bildern vom Projekt und dann der detaillierte Bau. Heute (9.4.) habe ich ein Inhaltsverzeichnis hinzugefügt, damit man eine bestimmte Stelle schneller findet (in der roten Zeitleiste bzw. im Text unter dem Video).

Dazu muss ich sagen, dass ich zwar ganz gut planen kann und manchmal auch brauchbare Ideen habe, aber leider nicht der geborene Heimhandwerker bin. Darum war ich eher für Hilfsarbeiten qualifiziert. Verwirklicht habe ich meine Vorstellungen mit jemand, der ein paar Jahre zuvor arbeitslos geworden war  und über seinen eigenen Pool im Garten auf die Idee gekommen war, sich in dem Bereich selbständig zu machen. Es handelte sich also im Wesentlichen um einen Ein-Mann-Betrieb. Für besondere Arbeiten hatte er aber Hilfe. Insbesondere kümmerte sich ein Elektriker um den Anschluss der Gegenstromanlage.

Zuvor musste ich aber einen Baumstumpf und ein Beet entfernen, wie man auf dem leider nicht besonders gelungenen Foto meiner ersten Digitalkamera sehen kann. Wie wir das Problem mit Brunnen und Gartenpumpe gelöst haben, sieht man auch im Video.

Im 2. Bild ist die fast fertige Anlage zu sehen. Es handelt sich um ein Langformbecken 7,0 x 3,5 m, 1,5 m tief. Es war vor Beginn der Arbeiten unklar, ob wir das wegen Grundwasser und Brunnen erreichen oder uns doch mit 1,2 m begnügen müssen. Um mehr Reserven zu haben, haben mir in dem Bereich Boden angeschüttet.

     

Im Hintergrund kann man gut das „Alpinum“ sehen. Ich habe seinerzeit beim Neubau unseres Hauses den Bodenaushub nicht abfahren, sondern langsam ansteigend aufschichten lassen. Im ersten Teil gibt es darin einen Bachlauf zum Gartenteich. Nach hinten haben wir so einen perfekten Sichtschutz zu den Nachbarn.

Ein Bild vom allerersten Anbaden! Inzwischen sind auch in dem Bereich die Hecken höher. Eine Badehose brauche ich eigentlich nur noch, wenn wir Besuch haben.

Die Besucher meinte ich eigentlich nicht. 🙂 Falls noch Interesse an den Preisen damals besteht, dann kann ich gern mal in meine alten Unterlagen schauen. Die Anlage liegt in Brandenburg dicht an Spandau. Es folgt jetzt das Video vom Bau. Demnächst gibt es dann noch ein Weiteres von den Ergänzungen/Änderungen, die es in den folgenden Jahren gab und vom heutigen Betrieb. Viel Spaß beim Schauen und gutes Gelingen für Neueinsteiger!

Recommended5 LikesVeröffentlicht in Allgemein, Bau und Planung, Poolabdeckung

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

    1. Hallo Thomas,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar und den Hinweis. Obwohl ich nach Ansehen deines (übrigens gut gemachten) Videos mit Teilen/kopieren den Link eingefügt habe, erscheint bei mir kein Vorschaubild. Anscheinend klickst du zwischendurch ein Feld „Neuer Blogbeitrag“ an. Das gibt es aber bei mir nicht (oder habe ich es nicht gefunden?). Das könnte die Ursache sein. Von den meisten anderen Foren kenne ich es in der Regel so, dass nach Eingabe des Links automatisch das Vorschaubild erscheint. Das könnte also auch an der Forenprogrammierung liegen.
      Viele Grüße
      Reinhold

      1. Nachtrag: Ich habe jetzt den Fehler gefunden. Vor gut einem Jahr hatte ich mal mit der Einstellung „Einbetten zulassen“ in YouTube experimentiert und bei diesem Video vergessen erneut einen Haken zu setzen. Jetzt geht es.

Reinhold Sonntag

Betrieb des Pools, Ergänzungen

„Demnächst gibt es dann noch ein Weiteres von den Ergänzungen/Änderungen, die es in den folgenden Jahren gab und vom heutigen Betrieb.“ Das schrieb ich zum

Lesen »