Rund-Pool Winterabdeckung

Ich hatte mich damals für eine auf dem wasserliegende Abdeckung endschieden. Bei uns ist es immer wieder sehr windig, und die Gefahr das es mir die Verankerung oder gar die komplette Abdeckung wegfegt war mir zu groß….. zudem wollte ich nicht auf eine großen blauen Ballon schauen ;-).

Diese Sicherheitsfolie wird in den Handlauf eingehangen und mittels Kederband befestigt. Das geht aber nur wenn man eine zweite Nut im Handlauf hat. Der Vorteil liegt klar auf der Hand….es ist extrem Dicht! Kein Laub, keine Insekten, nichts kommt ins Poolwasser. Das Regenwasser sauge ich mittels Tauchpumpe 1-2 ab, wobei das kein „Muss“ ist, da die Folie sich auf der Wasseroberfläche des Pools abstützt.  

Laut Datanblatt ist die Folie bis zu 100Kg belastbar. Das Kederband macht auch einen soliden Eindruck. Jedoch verstehe ich jeden (speziell wenn man Kinder hat) der hier Bedenken hat und lieber auf eine Abdeckung setzt die visuell mehr wahrnehmbar ist.

Unser Pool ist 4m im Durchmesser. Das einfädeln der Folie in den Handlauf klapp gut (auch alleine). Aber spätestens ab 5m wird es je nach Bedingung evtl etwas fummelig.    

Recommended2 LikesVeröffentlicht in Poolabdeckung

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

  1. Hi,
    vielen Dank für diese Heldentat! Das ist perfekt ergänzend zu meinem Video mit den Poolabdeckungen https://youtu.be/nDZ5zXCHE0A
    Wir hatten so eine Abdeckung tatsächlich auch mal – haben die damals dann auf Kleinanzeigen verkauft weil, die uns zu fummelig wurde. Genau wie du es sagst – bei 7 Metern ist das dann einfach zu viel gewesen.
    Das Problem mit dem starken Wind haben wir übrigens auch. Ist teilweise nervig und ich muss sagen, dass es mir die aufblasbare Abdeckung auch schon fast mitgenommen hätte. Allerdings nie wirklich – also es sieht nur ab und an heftig aus: https://www.tomtut.de/sturm-aufblasbare-poolabdeckung/

Keine weitere Heldentaten vorhanden