nur einmal, aber dann richtig

vor 12 Jahren haben wir begonnen, unser Haus zu bauen und damals haben wir schon geplant, ein Saunahaus und ein Pool. also was lange währt ……. 


Nach jahrelangem Sparen ging es am 03.05.2022 endlich los – für die schweren Arbeiten haben wir uns eine Firma genommen, da uns (zwei Frauen) noch die Arbeit an den Außenanlagen unseres Hauses in den Knochen hing. 

Mit schwerem Geschütz sind sie angereist und haben in recht gutem Tempo den Erdaushub gemeistert.


Schalung für Bodenplatte


Nach 3 Tagen Aushub und Abtransport waren wir soweit fertig, dass am nächsten Tag, wie geplant, der Beton geliefert werden konnte.


Betonmischer mit Pumpe

Für die Bodenplatte haben wir uns nach aller Rechnerei usw. für einem Mischer mit Pumpe entschieden und sind damit sehr gut gefahren. 

Die Pumpe gab es zwar nicht umsonst, aber so war die Bodenplatte innerhalb von 2 Stunden gegossen und ausgeglichen – unser Nachbar hat uns da schon ein bisschen beneidet, denn er hat für seine Bodenplatte eine Woche gebraucht.

Die Wochenendaufgabe für uns hieß „Bodenplatte gießen“ – die haben wir gern übernommen. 

Am Montag reiste die Firma noch einmal für 2 Tage an, um die Stützmauer mit Verlängerung und Technikhaus zu bauen.


Aufbau der Stützwand mit Verlängerung


Technikhaus

hier sieht man auch super, dass wir ein Abfluss im Technikhaus haben, den haben wir natürlich auch gleich bei der Bodenplatte mit berücksichtigt.

ab jetzt geht mein Teil der Arbeit los


Styropor und Bodenschiene

sehr lange habe ich geplant und mich belesen – hier hat mir die Seite TomTuT mit den vielen Videos (Poolheld war grad im Aufbau) und  Facebook sehr geholfen, so dass ich mich getraut habe, den ganzen Poolaufbau selber zu machen, natürlich teilweise mit personeller Unterstützung. 


Die Stahlwand stellen z.B. ist recht schnell gemacht, wenn nur genug Leute da sind – wir waren am Ende 6 Personen, viele davon nur mit halten beschäftigt.

Die Poolfolie haben wir zu zweit einhängt, da ist mehr Geduld und Ruhe gefragt – nur nicht aufgeben, wenn die Folie nicht gleich sitzt und passt und außerdem ist es hier besser, wenn es schön warm ist.


Skimmerbau und-Gestaltung – auch hier hab ich viel Zeit im Vorfeld investiert, damit das gewünschte Ergebnis auch raus kommt

erster Arbeitsgang für die Poolbeleuchtung

Sehr viel Vorbereitung und googeln hat mich der Einbau der Poolbeleuchtung gekostet. denn es gab keine richtige Anleitung und dazu nur eine ziemlich unverständliche Zeichnung.

Am Ende war es ganz einfach, wenn man zuerst die Anleitung für die Einlaufdüsen nimmt, denn das ist nichts anderes. Hier geht es zu meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung für alle, die das selbe Problem haben, denn die hätte ich gern vorher so gehabt.


Einbau der Einlaufdüsen

Für die Schalung haben wir und von einer Werbefirma alte Werbetafeln bekommen, die sich ganz gut biegen lassen. die waren 2m bis 2,50 m lang und 1m breit – wir haben sie in der Breite mit der Handkreissäge auf 50 cm geteilt, so dass wir wunderbare Schalungstafeln hatten.

für uns war die größte Gefahr, dass eine Schaufel Beton im Pool landet. 


Das haben wir in der obersten Lage dann damit abgewendet, dass wir „Eimerchenweise“ den Beton in de Schalung geschüttet haben.

Mehr Arbeit, aber dafür auch mehr Sicherheit.

inzwischen ist es Mitte Juli, mein Großteil Eigenleistung ist erledigt,

Endlich geht es wieder richtig weiter – jetzt dürfen wieder Männer ran…… Erde auffüllen, Treppen bauen, Gelände ausgleichen, Abwasserrohre verlegen


Die Technik im Technikhaus hab ich natürlich selber installiert, allerdings kann der Elektriker noch nicht ran, weil auf dem Haus noch kein Dach ist. Deswegen wird es erst mal nur eine Zwischenlösung geben.


Die Odyssee der Leiter finden wir auch ganz lustig


Das Wasser ist schon im Pool und jedes Mal eine Leiter ins Wasser stellen, wenn man schon eine Poolleiter hat – das fand ich ziemlich doof, also hab ich ein Provisorium aus Palletten und Holz gebaut und auf Anraten eines Freundes im Baumarkt ein Stück Kunstrasen gekauft, damit nicht so viel Dreck ins Wasser kommt. Dann musste die Leiter noch einmal umziehen auf die andere Seite und erst 2 Monate später wurde sie an Ihre Endposition gebracht.

30. Juli es ist heiß und wir genießen erst mal

Mitte August – die letzte Etappe für die Männer – der Rasen wächst bereist, wo noch vor einem Monat große Erdhaufen lagen.


innerhalb von 3 Tagen wurde mit Schotter uns Splitt aufgefüllt und die Terrassensteine verlegt und auch die Randsteine soweit wie möglich aufgeklebt.


das ist nun das vorläufige Endergebnis

ab jetzt sind wir allein verantwortlich – Arbeit gibt es genug, aber wir haben viel geschafft in diesem Jahr.

Die Lücken zwischen den Randsteinen haben wir übrigens entgegen vieler Meinungen nicht mit Silikon, sondern mit PU-Dichtstoff verfüllt, da Silikon nach ein paar Jahren erneuert werden müssten – so hat es uns ein Maurermeister gesagt, dem wir glauben schenken


Allerdings musste ich meiner Frau versprechen, dass ich nächstes Jahr keine neuen Projekte starte – ich versteh das gar nicht.

+

Update 17.06.2023

Ich versteh endlich, warum auch ich ein Poolheld bin ☺️.

Seit heute läuft die komplette Pooltechnik, die ich mit Hilfe von TomTuT und Poolheld selber gebaut habe. Klar hab ich Fehler gemacht, aber!!! Sie läuft super und wir hatten noch nie so sauberes Wasser, obwohl unser Pool ( da bin ich sehr nachlässig) so gut wie nie Chlor bekommen hat. 

Ich freu mich riesig und möchte hier mal echt Danke sagen- Danke Thomas, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, für uns alle dein Wissen zu teilen und Die Videos zu erstellen. Du bist für Viele eine Riesen Hilfe, ja teilweise auch die einzige Chance. 

Recommended4 LikesVeröffentlicht in Heldenreise

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare