Mein Pool und Garten Projekt.

Podcastfolge zu dieser Heldenreise

 

Hier mal zwei Fotos wie es am Anfang aussah. 

Ich dachte mir das gibt nie was….. Aber was solls fangen wir an 😀

Ich habe in der vorbereitungszeit noch Abrissarbeiten , Mauerarbeiten und Esstrich verlegen durchgeführt. Hier ein Paar Bilder dazu:

Aber bevor der Bagger kommen konnte musste ich mit unseren Nachbarn reden um über ihr Grundstück fahren zu dürfen da wir keine möglichkeit haben von unsere seite mit einem Bagger in den Garten zu kommen. Als das OK gekommen ist ging es Los :

Als nächstes war die Amierung dran . Da gibt es nicht viel zu erzählen ausser das viel Blut gefloßen ist wegen den Drähten 😀

Die Amierung zeigte uns das wir mit der Beton Lieferung Probleme kriegen da wir die nicht über das Nachbar Grundstück fahren konnten. Da musste ich auf eine leider sehr Teure BetonPumpe zu greifen.

Dieses hinderniss wurde auch genommen und es wurde Betoniert.

Nach dem Betonieren haben wir 48h gewartet und haben die Stützwände gemauert.

Die Stützwände wurden mit Styropor verkleidet und mit Amierung verstärkt und Beton aufgegoßen.

Endlich ist der Pool da und es kann aufgebaut werden 🙂

Die Lieferung des Pools war sehr Kompackt und Komprimiert von Poolsana geliefert.

Wir haben dann die Stahlwand aufgebaut und den Boden mit Fließ bedeckt.

Als nächsten schritt haben wir die Folie verlegt.

Als wir damit fertig wahren haben wir Wasser eingelassen und die umrandung angebracht. Und als sich die Folie gelegt hatte haben wir begonnen die löcher für Düsen und Beleuchtung in die Folie zu Schneiden. Davon habe ich leider keine Bilder.

Als dieses gemacht war wurde die Verrohrung gelegt und um den Pool herrum eine Styrodurplatte und eine  Magerbeton schicht angebracht . Nach 24h haben wir um den Pool heerum aufgeschüttet.

Verdichten und Pflaster Arbeiten war als nächstes dran.

Wie ihr sehen könnt habe ich den Pool ca 10 cm über das Pflaster stehen lassen um ihn besser vor Dreck zu schützen und ihn im Winter besser abdecken zu können.

Als nächstes musste ich das neue Gartenhaus aufbauen was als geräte und Technikraum genutzt werden soll . Dort wurde auch Strom hin verlegt und  vor der Hütte Links habe ich noch einen Sickerschacht mit Deckel gebaut um das Poolwasser abzulassen.

 Hier noch einen kleinen Tip ! Ich habe die Standart halterungen für die Poolleiter nicht genutzt da diese aus Plastik sind . Ich habe mir 2 VA Rohre machen lassen die ich unter das Pflaster einbetoniert habe um die Leiter raus und ab zu stecken wie sie benötigt wird. Hier ein Bild dazu:

Um die Wärme über Nachts im Pool besser halten zu können habe ich mir die Pool Solarfolie PROFI 400 my gekauft und bin sehr zufrieden damit.

Als Poolroboter habe ich mir den Dolphin mit Wandkletter Funktion so das die Wände und der Boden gleichermaßen sauber gehalten werden. Ich werde die nächsten Tage mal bessere Bilder vom Roboter machen und diese hier hochladen.

Zum Einwinter benutze ich die Air Protect Folie zum aufblasen. diese habe ich im Video von TomTuT gesehen und direkt gekauft und möchte sie nicht mehr missen wollen. Klare Kaufempfehlung.

Als nächste Projekte stehen Poolheinzung in verbindung mit einer PV Anlage an diese werde ich dann Seperat aufführen. Ich hoffe ich konnte euch ein wenig begeistern für mein kleines Projekt.

ps: hier noch ein Bild wie es Fertig aussieht.

 

Recommended4 LikesVeröffentlicht in Bau und Planung, Heldenreise, Podcast

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

  1. Sieht mega aus,

    Kannst du vielleicht noch Bilder von dem Schacht zeigen ? Ich denke mal das ist deine tiefste Stelle und da lasst du über Ventile das Wasser ab ?

    Gruß marc

Pascal

Pool im Oberberg, mit Technikhaus

Aktualisiert am 13.06.2024 Die Vorstellung Wir planen den Bau eines Pools neben unserem Haus, der mit einer Überdachung versehen wird. Zusätzlich wird eine Hangabstützung integriert,

Lesen »
Keine weitere Heldentaten vorhanden