Lange überlegt …

Wir haben im Frühjahr 2021 mit dem Poolbau begonnen. Alles mit eigener Muskelkraft. Obwohl ich in der Baumaschinenbranche arbeite hätte ich es etwas einfacher haben können. Aber gute Freunde haben geholfen die Schubkarre zu schieben. Aber die Frage stellt sich nach einer vernünftigen Verkleidung von außen. Letztes Jahr haben wir das ganze schon mit Holz verkleidet. Aber nach einem Regenschauer hat sich das Holz so dermaßen gewellt dass wir es nur noch abreißen konnten.

Der Winter hat uns Zeit genug zu geben um zu überlegen wie wir das Ganze vernünftig gestalten können. Hier und da im Netz geschaut aber nicht so wirklich was gefunden was uns zufrieden stellt.

Mein Mann hat mich dann einmal mit in den Baumarkt genommen. Er war eigentlich schon im Auto und ich hab ihn zurückgeholt. Weil ich habe diese Platten im Ausgangsbereich gesehen. Kurze Diskussion und Informationen eingeholt und zu dem Entschluss gekommen dass wir zwei Platten als Probe bestellen um das ganze mal auszuprobieren. Es sind circa 2 cm dicke Styroporplatten die sich bei dem 6 m Durchmesser Pool leicht biegen lassen sollten.

Das klappt alles ganz gut so das wir gemessen haben was wir jetzt nun wirklich brauchen. Die Platten sind nur 50 cm hoch aber teilweise schaut das Becken 60 cm aus der Erde hervor. Da ich ursprünglich aus dem Handwerk, ging mir die Aufkleberei der Platten viel zu schnell und zu flüssig.

Aber ich denke das end Ergebnis kann sich sehen lassen. Auf jeden Fall ist mein Mann Mega happy und super zufrieden mit dem Ergebnis

Recommended4 LikesVeröffentlicht in Allgemein

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

    1. Dann hoffentlich das alles gut über die Bühne geht. Wir hatten letztes Jahr ziemlich Glück mit dem einhängen der Folie es war an zwei Tagen richtig schön und genau an diesen Tagen ist die Folie reingekommen. Man muss auch manchmal etwas Glück haben und das wünsche ich euch auch

Keine weitere Heldentaten vorhanden