Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Fertige Fittings vorm Verkleben anphasen

    Posted by Achim on 9. April 2022 um 11:42

    Hallo zusammen, klar ist wenn ich ein Rohr abschneide, dass ich es vorm Verkleben im 45Grad-Winkel anschrägen muss. Aber wie steht es mit fertigen Teilen(z.B. Klebeschlauchtülle). Was nehmt Ihr zum Anschrägen?
    Die haben keine Phase am Anfang. Ich hoffe, meine Frage ist klar.

    Viele Grüße

    Achim

    Mario hat geantwortet 7 months, 4 Wochen aktiv. 4 Poolhelden · 4 Antworten
  • 4 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    9. April 2022 um 12:55

    Hi Achim,

    deine Frage ist klar – glaube zumindest das ich kapiert habe, was du meinst.

    Aber bei einer z.B. Klebeschlauchtülle ist minimal eine schräge Kante dran.

    Hast du ggf. Bilder, um das Teil deutlicher zu sehen?

    Gruß
    Thomas

  • SteveMartok

    Mitglied
    10. April 2022 um 14:54

    Hallo,

    ich verstehe es nicht ganz.

    Wenn ich Fittinge habe, werden in diese so gut wie immer Rohr- oder auch Flexschlauch-Stücke eingeklebt…und diese Rohre oder Schlauchstücke werden angefast und dann in den Fitting (mit eingebrachtem Kleber) eingeschoben.

    Hat man zufällig einen Fitting mit Klebemuffe und einen Fitting mit Klebestutzen, die direkt ohne Rohrstück dazwischen verbunden werden sollen (was meines Erachtens eher selten vorkommt), dann wird halt der Fitting mit dem Stutzen etwas angefast.

    Es bekommt also immer das Teil, was man IN ein anderes einschiebt, eine Fase…und gut ist!

  • Achim

    Mitglied
    11. April 2022 um 8:45

    Hi,

    das mit dem Fitting ist klar, da habe ich mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt. Es geht um die Schlauchtülle, die zum Einkleben ist. Die Kante der Tülle hat einen 90 Grad Winkel und muss daher geschrägt werden.

    Danke für euere Antworten.

    VG

    Achim

  • Mario

    Mitglied
    11. April 2022 um 12:33

    Hi …

    Ich bin mal davon ausgegangen, dass alle Fittinge (inklusive Schlauchtülle) von Werk ausreichend angefast sind. Lediglich alles was man selbst schneiden, kürzen oder anderweitig bearbeiten muss ist anzufasen. Sprich PVC Rohre oder Schläuche, bei mir war zumindest nicht anderes dabei. Das Anfasen soll sicherstellen, dass aufgrund einer mäglichen Kante oder Grat vom Schneiden der Kleber in der Muffe nicht nach hinten weggeschoben wird und die Klebestelle dadurch nicht wasserdicht wird. So war mein Verständnis zumindest bisher.

    Gruß Mario