Poolbau 2020 – alles Handarbeit

Hier möchte ich Dir ein paar Tipps und Eindrücke anhand unseres Stahlwandpools geben.

Eins kann ich aber schon vorab sagen, so ein Pool versenkt oder teilversenkt ist ein Großprojekt und sollte nicht von handwerklichen Laien durchgeführt werden. Am Anfang gibt es viele Fragen, wo stelle ich den Pool im Garten auf?

Wohin mit der Pumpe und der Filtertechnik oder welche Art und Größe von Pool ist geeignet?
Letzteres ist auch sicher eine Frage des Geldbeutels.

Wir haben uns nach langer Recherche für ein Stahlwandpoolset von Poolsana entschieden.
Hier ist die Stahlwand, Poolfolie, Flies, Filterkessel, Pumpe, Poolleiter, Skimmer, Düse uvm. schon mit dabei.

Unser Pool wird bei einem Durchmesser von 420cm und einer gesamt Pool Höhe von 120cm, ca. 80-90cm im Boden versenkt. Der Bauraum des Aushubs sollte in unserem Fall mind. einen Durchmesser von 470cm betragen. Somit ist man hier mit unseren Maßen schnell bei knapp 15m³ Erde die man entsorgen muss.

Den Platz im Garten haben wir anhand folgender Kriterien gewählt:

– möglichst viel und lange Sonne

– direkter Zugang von der Terrasse

– nicht in der Nähe unseres Baumes

– standortnah zum Technikhaus

Es wird vom Hersteller empfohlen unter den Pool eine Bodenplatte zu betonieren.

Hinweise dazu findest du in der Beschreibung deines Poolherstellers. Es gibt je nach Pooltyp auch Alternativen zur Betonplatte. In unserem Fall, fanden wir folgende Lösung als machbar: 20cm Mineralschotter, 5cm Splitt und 10cm Styrodurplatten sollten als Untergrund ausreichen.

Dazu muss man sagen, wir haben auch einen extrem harten Lehmboden.

Die Styrodurplatten müssen absolut in Waage liegen, der Pool darf später nicht schräg stehen sonst verlierst du zum einen die Herstellergarantie und zum Anderen kann er beim befüllen zur Seite kippen, was bei 15 – 25T Liter kein Spaß ist.

Aufstellen der Stahlwand und Bodenflies verlegen

Wenn die Führungsschienen für die Stahlwand auf dem Untergrund ausgelegt sind, kann die Stahlwand eingesetzt werden. Achtung, mind. zu zweit oder besser zu dritt die Stahlwand aufbauen. Zwingend erforderlich ist auch das Tragen von Handschuhen. Die Öffnungen für den Skimmer und Einlaufdüse sollten zur Pooltechnik ausgerichtet werden.

Wenn die Stahlwand steht, muss der Boden mit einem Flies zum Schutz der Poolfolie ausgelegt werden. Haltet hierfür eine gute Schere bereit. Bei uns hat sich eine Stoffschere bewährt.

Skimmer vormontieren, Poolfolie und Handlauf

Bevor die Poolfolie eingehängt wird muss der Skimmer in der Skimmeröffnung nach Anleitung vormontiert werden.

Auch zum Einhängen der Poolfolie sollte man mind. zu zweit besser zu dritt sein.

Erstmal sehen die Falten in der Folie schlimm aus aber keine Panik sobald die ersten Zentimeter Wasser rein kommen glätten sich einige von selbst, bei anderen muss man nachhelfen.

Es wird empfohlen beim Befüllen des Pools den Handlauf erstmal nur teilweise aufzusetzen, ja das habe ich missachtet😎 und bei ca. 20cm Wasser habe ich den Handlauf schon komplett montiert.

Dies hatte zur Folge, dass bei steigendem Wasserstand sich der Handlauf ein paar Millimeter auseinander zieht. Für diesen Fall waren zum Glück zwei Abdeckkappen bei der Lieferung dabei um diese Lücke zu kaschieren.

Skimmer und Einlaufdüse Endmontage

Folie ausschneiden

Sobald der Wasserstand ca. 5cm unterhalb der Einbauteile steht kann die Folie ausgeschnitten und die Einbauten montiert werden. Bei diesem Arbeitsschritt sollte man äußerst vorsichtig vorgehen.

Filteranlage und Pumpentechnik

Wir haben aufgrund der Entfernung vom Pool zur Technik unsere Pumpe und Filteranlage auf eine größere Anlage upgegradet. Zudem haben wir die komplette Verrohrung mit 50mm Rohre ausgelegt um eine entsprechende Durchflussmenge zu gewährleisten. Die Rohre und Fittings werden alle mit einem speziellen PVC Kleber verklebt. Hierzu findet Ihr zahlreiche Anleitungen online und auf YouTube. Was aber nicht unterschätzt werden darf sind die Aussengewinde der Schraubteile mit Teflonband zu umwickeln. Hierbei solltet Ihr nicht am Material sparen und Euch auch dazu entsprechende Anleitungen ansehen!

Die Auslegung der Filteranlage und der Pumpe in Abhängigkeit zur Poolgröße, ist so eine Sache für sich. Hier empfehle ich eine Beratung durch den Poolhersteller. Angaben die dazu wichtig sind, sind z.B. Wasserinhalt Pool, Entfernung vom Pool zur Filtertechnik, welcher Rohrdurchmessern wird verwendet oder steht die Pumpe ggf. oberhalb des Wasserspiegels.

Pool Hinterfüllung

Der Pool wird am besten bis zur Erdoberfläche mit Magerbeton hinterfüllt, natürlich könnte die Stahlwand auch alleine stehen. Der Magerbeton dient dazu, den Pool vor eventuell auftretendem Grundwasser von außen zu schützen. Die Stahlwand ummantelt ihr am besten mit Styroporplatten damit durch den Beton keine Beschädigungen entstehen können.

Der Aufbau des Pools ist somit abgeschlossen, die Aussenanlage kann sich natürlich jeder selbst gestalten wie er das möchte.

Wir wollten einen eigenen Poolbereich schaffen, im Nachgang findet Ihr ein paar Impressionen über die fertige Poolanlage.

Fazit

Dieses Fazit gilt nur für teilversenkte oder versenkte Stahlwandpools.

Mit Sicherheit kann man so einen Pool oder ein ganzes Poolset in der Nebensaison günstig bekommen.

Was dann teuer wird sind die Arbeiten drumherum, wie z.B. Bagger Miete, Erde entsorgen (je nach Poolgröße und Tiefe mehrere m³), Betonplatte oder Styrodurplatten, Magerbeton, weiteres Füllmaterial wie Kies oder Mineralschotter etc.

Uns hat der Pool, der komplett in Eigenleistung entstanden ist zum Schluss ca. 5.000€ mit allen Nebenarbeiten gekostet.

Wenn man für die Nebenarbeiten eine Firma beauftragt, kann es schnell das doppelte kosten.

Für alle Arbeiten sollte man ca. 8-10 Arbeitstage einplanen.

(verlängert sich bei betonierter Bodenplatte)

Ich hoffe du konntest ein paar Tipps für Dich mitnehmen und wünsche Dir viel Spaß bei deinem Poolprojekt.

Grüße Jenson

Recommended7 LikesVeröffentlicht in Allgemein

Teile diese Heldentat

WhatsApp
Email
Facebook
LinkedIn

Kommentare

Keine weitere Heldentaten vorhanden