Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • AFM Filterglas Grad 1 oder 2 ?

    Posted by Sandra on 29. März 2022 um 13:38

    Hi – ich mal wieder 👋

    Wir möchten unsere Filteranlage mit Filterglas betreiben.

    Ich habe die Körnung geprüft: wir benötigen wohl :Mindestkörnung 0,4-0,8 mm.

    Wenn ich es richtig verstanden habe – ist der Unterschied von Grad 1 und Grad 2 in der Körnungsgröße zu finden.

    Das hieße, ich benötige AFM Grad 1. Jetzt laß ich jedoch, dass man Grad 1 und Grad 2 mischen sollte. Grad 2 als 1. Schicht und Grad 1 darüber 😯. Ist das so?

    Ich finde auch einfach dazu keine Antwort im Netz.

    Erfahrungen mit Filterglas?

    Danke.

    Grüße

    Sandra

    Thorsten hat geantwortet 1 month aktiv. 8 Poolhelden · 14 Antworten
  • 14 Antworten
  • Steffen Neuscheler

    Mitglied
    29. März 2022 um 22:12

    Hi Sandra,

    ich habe es genauso gemacht…unten Grad 2 und dann Grad 1 drauf.

    Schau mal ich habe dir die AFM Bedienungsanleitung drangehängt 🙂

    Viel Erfolg und spass beim baden

    • Sandra

      Mitglied
      31. März 2022 um 16:51

      Vielen lieben Dank!

  • Mario

    Mitglied
    1. April 2022 um 21:42

    Hi,

    ich bin letzten Sommer auch auf Filterglas umgestiegen. Habe mit den Filterballs im ersten Jahr begonnen, diese waren bei dem Bausatz dabei. Letztes Jahr habe ich andere besorgt, wurde aber auch nicht glücklich damit. Mitten im Sommer habe ich umgestellt und mit Filterglas begonnen. Grad 3!

    Werde es weiter mit Filterglas machen. Aber auch so wie Steffen beschrieben, Grad 2 und 1 drauf.

    Hast Du es mal mit den Bällen probiert oder warum kommst Du auf das Filterglas?

  • Sandra

    Mitglied
    3. April 2022 um 10:21

    Wir haben bisher lediglich Sand verwendet, jedoch scheint Filterglas – nach Lesen vieler Bewertungen- das Beste zu sein und auch das Langlebigste. Daher möchten wir umstellen.

    Lg

    Sandra

  • Jan

    Mitglied
    10. Mai 2022 um 9:31

    Dazu mal eine Frage.

    Wenn Grad 1 und 2 so ordentlich getrennt eingefüllt wird… wie sieht das dann nach dem Rückspülen aus? Ich bezweifle das sich das alles wieder ebenso ordentlich absetzt 😉

  • Mario

    Mitglied
    10. Mai 2022 um 9:42

    Hallo zusammen,

    Ich habe bis letztes Jahr Filtersand verwendet und wollte mal was anderes testen. Eigentlich wollte ich Filterballs nehmen, nach den verschiedenen Berichten und der kritischen Verwendung von Flockungsmittel habe ich mich doch dagegen entschieden. Also Filterglas, hier habe ich jedoch nicht ganz sauber recherchiert und lediglich Grade 1 eingefüllt. Ich bin aber bisher absolut zufrieden.

    Ich habe mich genau wie Jan im Nachhinein gefragt, ob der Grade2 oben auch wirklich oben bleibt wenn mal beim Rückspülen alles schön durcheinander wirbelt.

    Wichtig nur, hatte ich leidlich erfahren müssen, erst nach zwei drei Tagen frühstens das erste mal Rückspülen, das Glas scheint am Anfang noch etwas leichter zu sein uns muss im Wasser erst einmal Quellen. Ich habe mir eine nicht unerhebliche Menge in den Kanal gespült.

    Also bisher kann ich Glas absolut empfehlen und habe noch keine negative Erfahrung gemacht obwohl ich nur Grade1 verwende.

    Gruß Mario

    • Jan

      Mitglied
      10. Mai 2022 um 10:00

      An der Stelle bin ich auch gerade. Balls keine Chance. Ich werde bestimmt nicht ständig die Pumpe öffnen um die Teile zu waschen. Meine Frau lässt mich mit den (wahrscheinlich) grünen Bällen nicht mal in die Nähe der Waschmaschine 😅

      Aber die Preise für Filterglas sind (für meinen Geschmack) heftig.

      Sand hat bisher super funktioniert und da ich keinen besonderen Grund habe zu wechseln mache ich wohl zunächst so auch weiter.

  • Thorsten

    Mitglied
    14. Oktober 2022 um 12:42

    Hi zusammen,

    Wollte jetzt auch auf glas umsteigen. Habe einen 400er kessel.

    Brauche ich dazu auch Grade 1 und Grade 2 ?

    Vielen Dank.

  • Frank

    Mitglied
    15. Oktober 2022 um 9:52

    Hallo zusammen,

    schaut mal diese Videos, dann beantwortet sich vielleicht die eine oder andere Frage von selbst.

    https://www.youtube.com/watch?v=EB_QDtuOD_E&t=5shttps://www.youtube.com/watch?v=EB_QDtuOD_E&t=5s

    https://www.youtube.com/watch?v=ZxgqHS8w8iYhttps://www.youtube.com/watch?v=ZxgqHS8w8iY

    Gruß Frank

    • Letzte Bearbeitung 1 month, 3 Wochen aktiv. von  Frank.

    • Thorsten

      Mitglied
      15. Oktober 2022 um 9:58

      Danke Frank. AFM Grade 1 und 2 bereits geliefert bekommen. 🙂

  • Frank

    Mitglied
    17. Oktober 2022 um 11:42

    Hallo nochmal,

    ich habe mal den Hersteller von AFM (Dryden Aqua) direkt angeschrieben und um Rat und Hilfe gebeten. Heute kam die Antwort, und die möchte ich euch auch mitteilen. AFM gibt es in 3 Grade. Der Grad 1 ist für Poolfilterkessel bis 400 mm. Für Filterkessel von 500 bis 800 mm benötigt man den Grad 2, allerdings gemischt 50% Grad 1 und 50 % Grad 2. Dabei ist zu achten, dass man den Grad 2 zuerst befüllt und darauf Grad 1. Ab Filterkessel von 800 mm benötigt man Grad 3. Hierbei werden 25 % Grad 3 zuerst befüllt. Darauf kommen dann 25 % Grad 2, und darauf 50 % Grad 1. Meine Pumpe mit 500 mm Filterkessel soll laut Hersteller mit 70 kg Sand oder 60 kg Filterglas befüllt werden. Ich benötige also AFM Grad 1 und Grad 2. Zuerst also 30 kg Grad 2, und darauf 30 kg Grad 1. Natürlich habe auch ich Bedenken in Bezug auf das Rückspulen, dass sich die Schichten dann vermischen. Der Hersteller hat mir dies auch bestätigt. Er schreibt aber weiter, dass sich beim Umschalten auf Filtration die Schichten wieder in die richtige Position ablagern. Da fehlt mir allerdings das technische, bzw. physikalische Verständnis, um das nachzuvollziehen. Es kann natürlich sein, und vielleicht ist das auch so, aber ich denke das müsste man wohl selbst einmal prüfen. Möglich wäre, nach mehreren Rückspüllvorgängen den Filterkessel einmal zu öffnen und sich die Schichtung anzuschauen. Die unterschiedlichen Grade unterscheiden sich nicht nur in der Körnung, sondern auch in der Farbe. Es müsste einfach sein, dies zu Überprüfen…

    Gruß Frank

    • Thorsten

      Mitglied
      17. Oktober 2022 um 11:48

      Hi zusammen,

      Ich hatte Kontakt aufgenommen mit Poolpowershop und die schrieben mir das.

      Sie benötigen für einen 400mm Filterbehälter in der Regel AFM Grade 1 und AFM Grade 2.

      Dieses wird 50/50 eingefüllt. Es wird vom Hersteller empfohlen zu schichten um ein optimales Filterergebnis zu erzeugen.

      So wird erst der grobe Schmutz und dann der feine Schmutz gefiltert.

  • Marcus

    Mitglied
    3. November 2022 um 10:59

    Hallo Alle,

    den Effekt des Trennens zwischen Grade 1 und 2 ist relativ leicht zu erklären. Durch das Rückspülen wird der Kessel mit allem gereinigt, eine Durchmischung findet statt!

    Nach dem Umstellen auf Filtern entsteht folgender Effekt: Jeder kennt es Im Meer am Sandstrand die feinen Sandteilchen werden regelrecht im Wasser „schwebend“ mit dem Wellengang bewegt. Ähnlich verhält es sich bei dem Filterglas, die gröberen Teilchen sind in ihrer Eigenmasse schwere und sinken nach unten, gleichwohl werden die leichteren Kleinanteile mit dem Wasser nach oben gedrückt/befördert.

    Test: Nimm dir ein Glas mit Wasser, fülle Kies/Sand (oder etwas von beiden Glasteilen, wenn du was über hast 🙂 ) hinein und rühre ganz leicht –> siehe da, die gröberen Steinchen sind unten, das Feine ist oben. Gleiches Phänomen

    😇 q.e.d.

    Beste Grüße, Marcus

  • Thorsten

    Mitglied
    3. November 2022 um 22:21

    Danke Marcus für die Erklärung.