Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Wasser in solarmatten behalten !!

    Posted by Markus on 8. Juni 2023 um 16:07

    Hallo habe eine frage die mich seit tagen viel zeit kostet 😉 . Bin neuling auf dem Gebiet. Haben einen stahlwandpool 300×120 aufgestellt und auf das schuppen Dach eine steinbach Solarmatte installiert . Mein Gedanke war pumpe 15 min ein 15 min aus damit das Wasser in der solarmatte ordentlich aufheizen kann . Aber leider funktioniert es nicht da die Matte immer Leerlauf nachdem die Pumpe aus ist . Hab an ein rücklaufventil gedacht aber wie soll das funktionieren ? Vielleicht habt ihr eine Idee 💡 oder vielleicht kann ich mir das sparen da es gar nicht funktionieren kann 😉 😉

    Vielen Dank gruss Markus

    Thomas hat geantwortet 1 year aktiv. 4 Poolhelden · 4 Antworten
  • 4 Antworten
  • Mario

    Mitglied
    8. Juni 2023 um 21:19

    Hallo Markus,

    Ja die gleiche Idee hatte ich ursprünglich auch. Dann habe ich über TomTuT das Belüftungsventil kennengelernt. Erst dachte ich “so ein Quatsch, das Wasser soll doch in Adsorber bleiben”.

    Der Grund ist jedoch nachvollziehbar, wenn das System keine Luft ins System lässt, entsteht ein Unterdruck im Absorber, weil das Wasser aus dem höher liegenden Absorber heraus laufen möchte. Das kann über die Zeit den Absorber schädigen.

    Ich habe auch den Steinbach Absorber und lass die Pumpe nur in einem gewissen Zeitfenster und ab einer bestimmten Temperatur laufen. Dann läuft die Pumpe permanent. Aber ich spüre dennoch am Einlass im Pool, dass das Wasser etwas wärmer ist.

    Einzig, was mir als Idee gerade kommt, Du müsstest sowohl die Zuleitung als auch die Rückleitung etwas höher setzen als den Absorber. An beiden je ein Belüftungsventil einbauen. So sollte nur noch das Wasser in der Zuleitung und Rückleitung leer laufen, der Absorber sollte gefüllt bleiben.

    Gruß Mario

  • Markus

    Mitglied
    8. Juni 2023 um 21:26

    Hallo Mario, vielen dank für deine Antwort. In dem Fall brauche ich ein belüftungsventil ? Mfg

  • Andreas

    Mitglied
    9. Juni 2023 um 7:54

    Moinsen,

    Nur mal zum drauf rum Denken,

    Solarmatten Arbeiten nach einem Prinzip, das Wasser wird oft nur 0,25 oder 0,5° Erwärmt auf ihrem weg durch die Matten, beim nächsten Durchlauf kommt das Wasser aber dann schon Wärmer an und wird wieder nur ein Hauch wärmer entlassen – so Potenziert sich das Hoch und die Absorber/ Matten müssen nicht Dauernd einem Heiß – Kalt Stresstest unterzogen werden.

    Ich hatte diese Idee Auch schon, nach vielen hin und her ist aber aufgefallen das die Heizgeschwindigkeit die Selbe ist übern Tag verteilt.

    Gruß Andreas

  • Thomas

    Mitglied
    9. Juni 2023 um 12:51

    Moin Markus

    Also aus meiner Erfahrung und auch dem was ich in vielen Foren gelesen habe, ist es nicht sinnvoll das Wasser immer wieder im Absorber zu stoppen um es aufzuheizen.

    Am effektivsten ist es, wenn das Wasser mit 3-4 wärmer aus dem Absorber in den Pool fließt.

    Ich bin auch früher dem Gedanken gefolgt je heißer desto besser…… Ist aber beim Poolabsorber nicht so.

    Wie schon erwähnt wurde zieht sich die Pumpe irgendwann zwangsläufig das erwärmte Wasser in den Absorber und es wird langsam, in kleinen Schritten, wärmer bei euch.

    Bei derzeitigen Temperaturen läuft bei mir der Absorber ab 10.00 bis 1730 durch. Nach 1,5 Wochen haben wir jetzt 29 Grad bei 20m3.

    Wenn du deinem Pool sinnvoll auf die Sprünge helfen möchtest, sozusagen als Startunterstützung, dann nimm dir einen Poolofen mit Holz zum erwärmen,. Du erwärmst dann aus 2 Quellen. Soache ich immer den Saisonstart, da der Wasserhahn mir nur 12 bis 13 Grad spendet.

    LG aus Kiel

Login für Antwort