Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Wärmepumpe Wasserdurchfluss

    Posted by Marc S on 10. Juni 2024 um 10:31

    Moin Leute.

    Ich hab jetzt seit zwei Tagen eine Wärmepumpe von Poolsana.

    Da an meiner Poolpumpe en Frequenzumrichter hängt, läuft diese mit 4000 Liter in der Stunde aktuell. Heißt ich habe meinen durchfluss um 50% minimiert.

    Jetzt habe ich halt bei der wärmepumpe die Kugelhähe 100% auf, Bypass 100% zu. Normal soll man die ja einstellen, sodass es optimal ist mit dem durchfluss aber das habe ich so verstanden, dass es unter volllast gilt, die ich ja nicht habe wegen der drosselung.

    Also soweit alles gut, oder ?

    Falls die wärmepumpe jetzt mal ausbleiben würde, wäre es schlimm, wenn das Wasser dann ganz normal durch die wärmepumpe durchläuft ohne „Funktion“ quasi ? Bei uns soll es jetzt die nächsten 3 Wochen nur kack Wetter geben, da wollte ich die wärmepumpe einfach mal auslassen sehe wenig Sinn in der Erwärmung

    Michael & Maya hat geantwortet 2 Tage, 11 Stunden aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Michael & Maya

    Mitglied
    11. Juni 2024 um 14:45

    Hallo,

    klar kann das Wasser auch bei ausgeschalteter Wärmepumpe durch die Wärmepumpe laufen, allerdings kann es, insbesondere wenn die Leitungen zu/von der WP lang sind, sinnvoll sein, stattdessen den Bypass zu nutzen, weil dann die Umwälzpumpe weniger belastet wird und auch weniger Strom verbraucht. Wenn der Durchfluß durch die WP während des Betriebes der WP gedrosselt wird, sollte das normalerweise auch kein Problem sein, es kann jedoch sein, daß die WP dann nicht ihre volle Leistung erreicht, weil bei geringem Fluß der Temperaturanstieg des Wassers bei Durchlauf durch die WP zu hoch sein kann. Da solltest Du mal in die Spezifikationen der WP schauen, welcher Durchfluß empfohlen wird.

Login für Antwort