Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Verrohrung für einen Solarabsorber auf dem Garagen(flach)dach

    Posted by Frederik on 18. März 2024 um 21:58

    Hallo allerseits.

    Ich möchte zur Eröffnung der Poolsaison gerne die noch fehlende Solarabsorberanlage montieren. Nach längerer Recherche habe ich mich für ein Röhrensystem von der Firma Dolphi-Ripp entschieden – damit bekomme ich meine Fläche auf der Garage optimal ausgenutzt.

    Nun bin ich für jeden Hinweis zur Verrohrung usw. dankbar und möchte euch hier einmal meine Ideen vorstellen – bitte gebt mir Rückmeldungen hierzu:

    Die Aktivierung des Absorbers möchte ich mittels elektrischen Kugelhahn (zwei-Wege) realisieren. Die Steuerung macht in meinem Falle ioBroker, der bei einer Temperaturdifferenz von 4 Grad das Ventil öffnet oder schließt.

    Der Solarkreis ist bis zur Garage schon vorbereitet (Bild) und wird an der Garagenrückwand von außen hochgeführt. Das Flexrohr aus dem Boden wird hier per Schraubverbindung an ein starres Rohr verbunden. Meine Idee wäre hier, im Winter die Schraubverbindung zu öffnen und somit die Anlage zu entleeren. Würdet ihr das hier so lösen oder geht das schöner?

    Auf der Garage erfolgt hinten rechts der Zulauf (festes Rohr – Dolphi-Ripp ist Unterdruckbeständig, das Rohr soll aber fest und nicht flexibel sein), was ich gerne mit zwei Bögen “direkt von oben kommend” anschließen möchte.

    Der Rücklauf “vorne links” wird ebenfalls fest verrohrt und mit zwei Bögen um die “Garagendeckenkante” herumgeführt.

    Folgende Fragen beschäftigen mich:

    – Genügt die Entleerung per Schraubverbindung oder gibt es besser Lösungen?

    – Würdet ihr auf dem Dach noch eine Entleerungsmöglichkeit vorsehen? Die Dolphi-Sammelrohre haben jeweils eine Entleerungsmöglichkeit

    – Sollte man das Rohr auf der Garage zusätzlich vor der Sonne schützen? Ich habe schon schwarzes etwas UV-beständigeres Rohr, aber theoretisch kann man das ja auch da oben in ein KG-Rohr oder ähnliches packen…

    – Würdet ihr die “Steigleitungen” auf die Garage “verkleiden”? Ich dachte schon, sie hinter einem Blech oder in einem Regenfallrohr zu verstecken…

    – Dolphi-Ripp benötigt kein Belüftungsventil.

    Habt ihr noch wichtige Dinge, die ich nicht vergessen darf?

    Thomas hat geantwortet 2 Wochen, 4 Tage aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    25. März 2024 um 23:57

    Hey Frederik,

    zu deinen Fragen, meine Gedanken:

    – Genügt die Entleerung per Schraubverbindung oder gibt es besser Lösungen?

    — sollte reichen. Schöne und einfacher ist ein T-Stück mit einem Kugelhahn drin. Den drehst du einfach auf und lässt das Wasser rauslaufen.

    – Würdet ihr auf dem Dach noch eine Entleerungsmöglichkeit vorsehen? Die Dolphi-Sammelrohre haben jeweils eine Entleerungsmöglichkeit

    — ich löse von meinen OKU Platten immer die Zu- und Ableitung. Dann lasse ich die Mattein einfach “liegen”. Ich puste hier auch kein Restwasser oä. raus. Bleibt einfach genauso liegen.

    – Sollte man das Rohr auf der Garage zusätzlich vor der Sonne schützen? Ich habe schon schwarzes etwas UV-beständigeres Rohr, aber theoretisch kann man das ja auch da oben in ein KG-Rohr oder ähnliches packen…

    — UV beständiges PVC ist schon perfekt. Bei einem roten KG-Rohr fährst du nicht besser. Die bleichen mit der Zeit auch aus, werden schon fast weiß.

    – Würdet ihr die “Steigleitungen” auf die Garage “verkleiden”? Ich dachte schon, sie hinter einem Blech oder in einem Regenfallrohr zu verstecken…

    — Wenn das für dich einfach machbar ist sollte eine Verkleidung immer von Vorteil sein. Schutz vor Licht, mechanischer Einwirkung. Nagern … ich würde es machen. Aber vielleicht auch als Projekt “heute + 365 Tage” 😀

    – Dolphi-Ripp benötigt kein Belüftungsventil.

    — das heißt? … der entstehende Unterdruck in den Absorbern macht denen nichts aus? Oder hast du eine Fallstrombremse verbaut? (https://TomTuT.de/Fallstrombremse)

    Gruß
    Thomas