Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • UV-C Entkeimungsgerät und Salzwasser Pool

    Posted by Uwe Göken on 6. Oktober 2022 um 18:45

    Hallo liebe Poolhelden.

    Habe mit meinen Pool noch nicht angefangen, aber mir schon einen Kopf über verschiedene Anschaffungen gemacht.

    Möchte mir einen UV-C Klärer anschaffen, der nicht zu groß ist und für Salzwasserpools ausgelegt sein sollte.

    Habe mich nach vielen Stunden am PC für den Klärer von Poolsana entschieden.

    75w, 75cm lang und V4A, wäre optimal, wenn da nicht in der Beschreibung stehen würde, dass dieses Gerät nicht bei Salzwasser benutzt werden darf.

    Was soll ich machen?

    Vielleicht hat ja jemand Erfahrung mit diesem oder einem anderen UV-C Klärer gemacht.

    Auf Antworten freue ich mich schon

    Euer Holzwichtl Uwe

    Marcus hat geantwortet 1 month, 1 week aktiv. 4 Poolhelden · 13 Antworten
  • 13 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    7. Oktober 2022 um 11:09

    Hallo Uwe,

    ja, den verwende ich bei mir auch und kann nur positiv davon sprechen.
    Auf YouTube habe ich auch Videos dazu gemacht – ein Fazit ist geplant und wird dann auch hier zu finden sein: https://TomTuT.de/uv

    Die fehlende Salzwassereignung hatte ich auch schon gesehen. Dazu kann ich aktuell also leider keine Erfahrung abgeben.

    Tatsächlich rät Poolsana bei Stahlwandbecken von Salzwasser grundsätzlich ab. Selbst durch die PVC-Folie kann das Salzwasser das Blech dahinter schaden.
    Vielleicht viel Theorie – es gibt, wie immer, für alles auch Ausnahmen.

    Möglich, dass diese UV-Lampe sogar mit Salz arbeiten würde – aber eine Garantie darauf hättest du wohl nicht.

    Gruß
    Thomas

  • Uwe Göken

    Mitglied
    7. Oktober 2022 um 11:22

    Vielen lieben Dank für die umfassende Aussage. Werde noch ein paar Meinungen abwarten.

    Meine Überlegungen gehen dann noch zum UV-C Klärer von Pool Total, der auch für Salzwasser angeboten wird, aber leider auch 1 Meter lang ist.

    Eine Opferanode wäre dann für mich der letzte Ausweg, aber da muss ich mich erstmal schlau lesen.

    Wie gesagt, vielen Dank

    Euer Holzwichtl Uwe

    • Thomas

      Administrator
      7. Oktober 2022 um 11:23

      Freue mich auf jeden Fall auf dein Poolprojekt. Zum Informieren ist der Winter hier ja perfekt 😉

  • Jonas

    Mitglied
    7. Oktober 2022 um 15:44

    Hallo Uwe,

    tatsächlich raten wir bei diesem UV-Gerät von Salzwasser ab. Grund ist das Edelstahl-Gehäuse. Entgegen der oft vorherrschenden Meinung besteht auch bei Edelstahl, auch wenn es V4A ist, die Gefahr dass es unter Umständen korrodiert. Diese Gefahr besteht dann eben insbesondere auch bei Salzwasser, weshalb wir hier in den Angaben auf Nummer sicher gehen und Edelstahl nicht dafür empfehlen. Sicherer wäre hier grundsätzlich daher ein UV-Gerät mit komplettem Kunststoffgehäuse.

    Viele Grüße

    Jonas

    • Uwe Göken

      Mitglied
      7. Oktober 2022 um 16:35

      Hallo Jonas, vielen Dank für die klärende Antwort. Merke schon, beim Salzwasserpool muss ich noch einige Hürden nehmen, möchte aber dennoch nicht auf Chlor wechseln, da ich Schuppenflechte habe.

      Die Sache bleibt spannend, informiere euch bei Neuerungen.

      Der Holzwichtl Uwe

      • Jonas

        Mitglied
        10. Oktober 2022 um 10:47

        Hallo Uwe,

        falls man auf Chlor verzichten möchte, ist das UV-Gerät eigentlich bereits schon eine gute Alternative, da es bis zu 80% des Chlorbedarfs reduziert, im Normalfall unter Umständen dann auch die komplette Langzeitchlorung. Du brauchst dann quasi nur noch punktuell ein wenig Schnellchlor, insbesondere um Keime abzutöten, die sich irgendwie abgesetzt haben und deshalb nicht durchs UV-Gerät abgetötet werden können.

        D.h. grundsätzlich dass du mit UV-Gerät schon auf den Großteil von Chlor verzichten kannst (je nach äußeren Bedingungen), auch ohne Salzelektrolyse verwenden zu müssen.

        Grüße

        Jonas

  • Uwe Göken

    Mitglied
    10. Oktober 2022 um 10:52

    Hallo Jonas,

    vielen lieben Dank für den Tip, aber so wie es aussieht werde ich auf UV-C verzichten und nur mit Elektrolyse arbeiten. Meine Haut wird es mir danken.

    Uwe, der Holzwichtl

  • Marcus

    Mitglied
    10. Oktober 2022 um 13:02

    Hallo Uwe,

    ich habe auch die gleiche UV Lampe und betreibe den Pool mit Salz-Elektrolyse. Das ist meine erste Saison. Ich mache mir aber bzgl. Korrosion dort wenig Gedanken, da ich mit nur 1,5g Salz arbeite. Bis jetzt funzt alles prima. Der Hersteller muss sich gegen die Eventualitäten absichern, kann ich verstehen. Ich kann nur sagen, dass ich auf die UV Lampe nicht mehr verzichten möchte. In der Gesamtkombination mit der Vollautomatischen Dosierung, Messung und Regelung habe ich astreine Wasserwerte.

    Mein Tip: Lege dir in deiner Planung den passenden Bypass schon mit rein (habe ich für eine mögliche Erwärmung des Pools auch gemacht – zumindest den Platz lassen, dass du einen Bypass einsetzen kannst) und du bist auf der sicheren Seite.

    Gruß, Marcus

  • Uwe Göken

    Mitglied
    10. Oktober 2022 um 13:12

    Hallo Marcus,

    Bypass sollte man sowieso haben und ist auch in meiner Planung. Wenn du mit Salz und UV-C arbeitest, wie hast du die Reihenfolge der Salzelektrolyse und der UV-C bestimmt?

    Beide sollen ja angeblich als letztes im Kreislauf eingebaut sein.

    Freu mich auf eine Antwort.

    Vielen lieben Dank

    Uwe

  • Thomas

    Administrator
    10. Oktober 2022 um 13:52

    Schön zu lesen, was hier geschrieben wird. Wegen genau den eigenen Erfahrungen habe ich Poolheld gemacht! Ich kann jedem empfehlen, hier seine Heldenreise zu beschreiben. Gerade auch die Erfahrungen, ob eine UV-C Lampe im Salzwasserpool viele Jahre überlebt. Sowas lässt sich erst nach einem praktischen Gebraucht langfristig sagen. Dabei auch noch unter welchen Bedingungen das ganze Funktioniert oder vielleicht euch nicht.

    Zur Frage, wann welches Bauteil an der Reihe ist, kann ich dir mein Video und den Blog-Artikel empfehlen. Du findest auch verschiedene Beispiele für Anschlussbilder. Scroll einfach ganz nach unten.

    https://www.tomtut.de/reihenfolge

    Gruß

    Thomas

  • Marcus

    Mitglied
    18. Oktober 2022 um 8:36

    Sorry Uwe, das ich jetzt erst antworte.

    Die Reihenfolge ist gleich: Pumpe–>Glasfilter/Sandfilter–>UV-Lampe–>Durchflussmesser und Temperaturmesser–> REdox und PH Sonde–> Injektoren für PH–>Elektrolysezelle–>Pool

    So ist es bei mir.

  • Uwe Göken

    Mitglied
    18. Oktober 2022 um 10:10

    Hallo Marcus,

    da werde ich mich nach richten.

    Verständlich aufgeführt, danke dir 😊

  • Marcus

    Mitglied
    26. Oktober 2022 um 15:29

    Hier zur besseren Veranschaulichung. Wichtig: Die Elektrolysezelle muss am Höchsten Punkt eingebaut werden, so stand es bei mir.