Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Solarheizung Rücklauf

    Posted by Timo on 17. Mai 2022 um 21:14

    Hallo zusammen,

    Ich habe mir eine Solar Poolheizung mit der Poolsana Steuerung installiert.

    Es läuft soweit super nur wenn die Steuerung die Solarplatten abschaltet und in den reinen „Filtermodus“ gewechselt wird, drückt das Wasser durch den Rücklauf nach oben! Ich habe hier schon einen Schieber eingebaut um den Durchfluss von der Solaranlage regulieren zu können. Das scheint aber nicht die Lösung zu sein! Am Pool kommt noch Wasser an aber die Solaranlge sollte ja nicht mehr beschickt werden wenn sie abgeschaltet wird!

    Würde hier ein zusätzliches Rückschlagventil Sinn machen?

    Ich habe gelesen das der Durchfluss dadurch stark beeinträchtigt werden kann! Ist das so?

    Danke schon mal für eure Antworten

    Grüße Timo

    Mario hat geantwortet 6 months, 1 week aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Mario

    Mitglied
    30. Mai 2022 um 22:57

    Hi Timo,

    Aorry für meine späte Antwort, bin die Fragen jetzt mal durchgegangen und habe Deine noch unbeantwortet vorgefunden 😉

    Ich musste eine ähnliche Beobachtung machen, meine Solarzelle auf dem Dach war noch nicht angeschlossen und ich war mir sicher, dass das Wasser beim Prüfen der Pumpe den Weg direkt in den Pool nimmt und nicht vorher noch fast 6m steigen wird …. denkst… hat ordentlich vom Dach geplätschert.

    Du könntest die Öffnung der Einlassdüse etwas vergrößern und reduziert somit den Gegendruck und das Wasser kann nicht mehr so stark in die Solaranlage gedrückt werden.

    Wenn die Solaranlage ein geschlossener Kreislauf ist, sollte das Wasser ja nicht zirkulieren sondern lediglich ein wenig in die Solarzelle gedrückt werden, das sollte aber eigentlich nicht stören.

    Ich habe zwei Rückschlagventile bei mir verbaut und habe positive Erfahrungen gemacht. Eines soll den Wasserrücklauf in der Steigleitung zur Solarzelle verhinden, die zweite ist im Zulauf zur Einlassdüse. Da kommt die Leitung von der Solarzelle und dem Filtrationskreislauf bei mir zusammen. Hier habe ich einen Rücklauf zum Filterkessel unterbunden.

    Ich habe nicht das Gefühl, dass der Federgegendruck die Pumpe in ihrer Leistung schwächt. Die Pumpen bauen schon ordentlich Druck auf.

    Ich hoffe Du kannst meinen Ausführungen folgen. Melde Dich aber gern nochmal wenn Du noch Fragen hast.

    Schönen Abend Gruß Mario