Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Sinn eines Bypass bei Wärmepumpe

    Posted by WallyLotte on 2. Mai 2022 um 9:54

    Hallo.

    Wir haben einen Stahlrohrrahmen Pool mit 20m³ Inhalt.

    Nun überlegen wir eine Heizung PoolSana Prime 13 zu installieren

    und Ich habe eine generelle Frage zur Poolheizung.

    Die Heizung soll mit einem Bypass betrieben werden.

    Unsere Sandfilteranlage hat einen Durchfluss von 6m³/h.

    Die Poolheizung hat 12KW hat einen Soll-Durchfluss von 5,3m³/h.

    Wenn ich jetzt einen Bypass vorschalte verringere ich den Durchfluss durch die Pumpe.

    Was ist der Vorteil daran?

    Wenn die Heizung für 5,3m³ ausgelegt ist dann sollte sie diese Menge an Wasser auch aufheizen.

    Wenn ich den Durchfluss verringere, dann heizt die Wärmepumpe logischer Weise weniger Wasser auf und bevor es in den Pool kommt, wird das erwärmte Wasser mit dem Wasser das um die Wärmepumpe umgeleitet wurde und nicht erwärmt wurde wieder zusammengeführt und wieder abgekühlt.

    Was genau ist als der positive Effekt des Bypass?

    Außer das ich den Wasserkreislauf vor der Heizung schließen kann um eventuelle Wartungen durchzuführen.

    Ich danke Ihnen schon mal im voraus.

    Thomas hat geantwortet 6 months, 4 Wochen aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    3. Mai 2022 um 8:25

    Hi,

    genau das Verringern des Durchflusses durch die Wärmepumpe hat den Vorteil, dass du dem Wasser in der Wärmepumpe die richtige Zeit lässt erwärmt werden zu können.

    Nach der Wärmepumpe kommt das vermeintlich „kalte“ Wasser mit dem erwärmten Wasser, aus der Wärmepumpe, wieder zusammen und vermischt sich. Das ist tatsächlich korrekt und lässt sich tatsächlich auch nicht vermeiden. Das einzige wäre dann eine Wärmepumpe zu wählen, die etwas über dem Durchsatz deiner Poolpumpe liegt. Den Bypass würde ich in dem Fall aber übrigens auch nicht zu 100 % schließen wegen möglicher Bakterien (https://youtu.be/ssdv9CTzOuE?t=141)

    Das Zusammentreffen vom „kalten“ und warmen Wasser halte ich aber für so marginal, dass die Abkühlung hier nicht so groß sein kann, zumal dein Bypass nicht wirklich viel Wasser „bypassen“ muss.

    Gruß
    Thomas