Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Sandfilteranlage verliert Glas beim Rückspülen

    Posted by Florian on 19. Juni 2023 um 21:49

    Hallo Poolhelden,

    Ich betreibe seit fünf Jahren einen 400er Kessel mit einer 7m3 Pumpe.

    Ich verwende seit fünf Jahren auch Grade1 Filterglas mit einer Körnung: 0,40 – 0,80 mm.


    Dieses Jahr habe ich von 38mm auf 50mm umgebaut.


    Nun ist mir aufgefallen das beim Rückspülen immer Filterglas entweicht und der Kessel nur noch halb gefüllt ist.


    Hat jemand einen guten Tip für mich?

    Kann das Glas nach fünf Jahren abgenutzt und zu fein sein und wird daher ausgespült?

    Ist der Wiederstand der Rückspülverrohrung zu gering und ich sollte es etwas verjüngen?

    • This discussion was modified 11 months, 1 week aktiv. by  Florian.
    Mario hat geantwortet 11 months aktiv. 3 Poolhelden · 2 Antworten
  • 2 Antworten
  • Ronny

    Mitglied
    22. Juni 2023 um 20:53

    Hi Florian,

    das ist ein gutes und spannendes Thema.
    Wenn ich mich recht erinnere wird dazu geraten das Filterglass nach ca. 4-5 Jahren zu ersetzen.
    Als ich letztes Jahr mein Filterglass geholt hab und in den Kessel nach Vorgabe eigefüllt hab, war im normalen Filterkreislauf auch einige Glasteilchen enthalten, die sich dann auf dem Poolboden absetzten.
    Ich hab denn einige Kilo aus dem Kessel wieder raus genommen und mich so an einen sauberen Filterkreislauf rangetastet. Beim RS flog auch einiges in den Abfluss vom Glas. Bei mir ist auch noch weniger im Kessel als empfohlen aber meine Anlage Filtert super ohne sorgen bisher.
    Ich hab irgendwo mal gelesen das man 1 und 2 Grad Glas einsetzen soll, aber das hab ich auch noch nicht umgesetzt.
    Never Change a Running System.

  • Mario

    Mitglied
    24. Juni 2023 um 20:47

    Hi … auch mal von mir ein Feedback zu meiner Erfahrung.

    Habe letztes Jahr auf Glas umgestellt und am Anfang massiv Glas im Pool gehabt. Nach meiner Recherche war mein persönliches Fazit:

    Das Glas braucht erst mal mindestens 1 Tag Zeit zu Quellen. Sprich Rückspülen sollte frühestens nach 2 Tagen erfolgen.

    Zweitens, zwischen Rückspülen/ Nachspülen warte ich jetzt immer gut eine Minute bevor ich wieder den Kreislauf zum Filtrieren starte.

    Minimale Mengen an Glas finde ich zwar immer noch, aber das ist so wenig, das wird sich im Lessel kaum bemerkbar machen.

    Im letzten Jahr hatte ich nur das größere Glas, dieses Jahr die empfohlene Mischung grob und fein. Ob das der Grund für eine deutlich bessere Wasserqualität ist oder doch eher die UV Lampe (die ist seit diesem Jahr auch neu) oder ob es beide Änderungen im Vergleich zum letzten Jahr sind, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

    Sorry, zu Deiner Frage, ich könnte mir schon vorstellen, dass Deine Umrüstung auf 50mm nun eine höheren Durchfluss hat, das Glas im Kessel bei Rückspülen stärker aufgewirbelt wird und dadurch eventuell Glas entweicht. Aber ehrlich gesagt, daran denke ich gerade als ich die Nachricht schreibe, sollte ja auch hier ein Filter im Kessel enthalten sein, der das Filtermaterial zurück hält …

    Hm … beantworten konnte ich die Frage jetzt leider nicht wirklich.

    Gruß Mario