Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Qual der Wahl-Solarabsorber

    Posted by Oliver on 11. März 2024 um 18:43

    Hallo.

    Ich bin auf der Suche nach einer neuen Solarheizung. Dabei bin ich auf die Solarplatten von Roth (HelioPool) und die SPL-8000 gestoßen, welche mir baugleich zu sein scheinen. Zumindest beim direkten Vergleich der Eckdaten scheint dies so zu sein. Dennoch frage ich mich:

    1) Warum gibt SPL je Platte/8000l an und Roth beschreibt einen Faktor von 0,7 zur Pooloberfläche als notwendig? Das wären bei meiner 5400l-Pfütze mit 2*4m immerhin 8qm x 0,7=5,6qm, also 2,5 Platten.

    SPL hat mir auch nur 1 Platte auf meine Nachfrage angeboten.

    2) Hättet ihr eine Idee? Denn der Preisunterschied ist schon nicht zu vernachlässigen.

    VG

    Kraus German hat geantwortet 1 month aktiv. 3 Poolhelden · 4 Antworten
  • 4 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    11. März 2024 um 18:47

    Hallo Oliver,

    warum genau der “Wirkungsgrad” jetzt scheinbar so differenziert ist kann ich dir nicht sagen. Aber ich möchte die Frage auch technisch komplett unabhängig beantworten.

    Hättest du Platz für mehrere Platten? Ja!? Perfekt.
    Ich würde dir empfehlen, egal für welchen du dich entscheidest, dir immer den Platz zu lassen später noch eine oben dazulegen zu können. Das ist theoretisch schnell gemacht und du kannst deine Erfahrung erst einmal in Ruhe sammeln.

    Du wirst nämlich merken, wann die Platten bei dir noch genug Wärme bringen und wann nicht.
    … uuuuuund ich würde immer “eine mehr” verbauen. Ja, der Preis ist wichtig. Das Stimmt! Doch später bist du um jeden qm Fläche froh. … Einfach die Option für später lassen.

    Sorry, wenn meine Antwort jetzt nicht technisch fundiert ist, wo genau der Unterschied bei den beiden liegt.

    PS: schön, dass du deine Frage hier gestellt hast 🙂

  • Kraus German

    Mitglied
    12. März 2024 um 20:15

    Hallo Oliver, genau die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt.

    13,32m² von SPL, also 6 Platten, sollen für 48ooo Liter reichen.

    Und von Oku reichen 12,96m², also 12 Platten, gerade mal für 24ooo Liter.

    Morgen erwarte ich einen Rückruf von Pool-Systems bei dem ich mir Antworten auf diese Frage erwarte. Ich würde es dann hier auch kund tun.

    Ich habe mich aber schon für die Oku entschieden da sie von den Gesamtmaßen besser auf mein Dach passen, weil die Solarsteuerung mit Dreiwegeventil 150€ weniger kostet und das Montagematerial schon im Set dabei ist.

    Gruß German

    • Kraus German

      Mitglied
      13. März 2024 um 8:55

      Ich muss hier nun einen Fehler meinerseits eingestehen. Bei den Oku Absordern sind es nicht 24ooo Liter sondern die beziehen sich auf die Oberfläche des Pools. In dem Fall also 24m². Was meiner Meinung aber auch eine sehr komische Art der Angabe ist. Denn es macht ja schon einen kleinen Unterschied ob das Becken nur 100cm oder 150cm Tief ist.

      Gruß German

  • Oliver

    Mitglied
    12. März 2024 um 21:39

    Hallo German.

    Dann bin ich ja mal gespannt, was sie dir sagen.

    Grüße