Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Pooltechnik -Verrohung

    Posted by Michael Völpel on 4. Mai 2024 um 17:25

    Hallo Poolfreunde. Ich hoffe meine Überlegung von der Verrohung passt. 🤔🙈😊

    Wenn ihr noch Verbesserungen habt dann gerne mitteilen 👍. Hab Fotos und gemacht.

    Hab noch was vergessen. Beim Zu- und Rücklauf von der WP kommt noch je ein Kugelhahn hin

    Tim hat geantwortet 1 week aktiv. 4 Poolhelden · 6 Antworten
  • 6 Antworten
  • Sebastian B.

    Mitglied
    10. Mai 2024 um 22:39

    Hallo Michael, sieht soweit gut aus. Habe es genauso mit den Bildern und klebeband vroab gemacht. Meine Anlage is auch fast fertig und läuft soweit. Das wird funktionieren. Empfehle dir ab und zu Durchsichtige rohre .. gerade bei den by pässen.. da siehste wann wo was fliesst.

  • Michael Völpel

    Mitglied
    11. Mai 2024 um 20:16

    Vielen Dank für die Info 😊👍

  • Sebastian B.

    Mitglied
    11. Mai 2024 um 20:56

    Hier mal meine fast fertige Wand..(ähnlich der von Tomtut 😉) läuft tadellos.

  • Michael Völpel

    Mitglied
    12. Mai 2024 um 7:30

    Sieht super aus. 👍😊

  • Christian

    Mitglied
    13. Mai 2024 um 16:15

    Die transparenten Rohre kann ich auch nur empfehlen, so sieht man schnell wo ggf. Luft ins System gezogen wird. Bei mir waren diverse Verschraubungen an Kugelhähnen undicht.

    Von den 1/2″ Ablasshähnen habe ich auch einige verbaut, damit ich alle Leitungsteile entleeren kann. Die Gewinde brauchen allerdings viel Teflonband um dicht zu werden. Schlimmer waren nur die Tauchhülsen in den Anbohrschellen…

    Sieht aber gut aus was du da planst. Ich habe das vorher maßstabsgetreu mit einem Zeichenprogramm gemacht, da mein Technikhaus noch nicht gebaut war.

    Hier mein letztes Bild bevor Pumpe und Filter eingezogen sind. In der Lücke fehlt noch die Dosieranlage.

    • Tim

      Mitglied
      15. Mai 2024 um 23:36

      Hallo Christian,

      ich habe alle Kugelhahndichtungen mit Silikonfett eingeschmiert und die Gewinde mit Silikonspray behandelt (innen und aussen). Das war bei der ganzen Anlage der Fall wie z.b. auch an der Flexfit Verbindungen am Pool selbst, an der SFA Dichtung, usw… <font face=”inherit”>waren damit alle auf Anhieb dicht und lassen sich dadurch easy öffnen bzw. Ein-Ausbauen </font>bei<font face=”inherit”> Wartung oder Änderung.</font>

      Bei den Ablassventilen kann ich auf den Simplex Hahn schwören, der ist eigentlich aus dem Heizungsbau und hat eine Dichtung drauf…zudem ist er aus Guss und nicht Kunststoff. Ich habe die Ablasshähne in entsprechende T-Stücke gebaut, in denen ich eine Gewindemuffe geklebt. Diese Anbohrschellen sind mir nicht ganz geheuer…

      Viele Grüße

      Tim