Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Physik der Rohre (Pumpe saugt nicht an)

    Posted by Marcus Redeker on 20. August 2022 um 11:01

    Hallo Zusammen,

    meine Verrohrung funktioniert leider nicht so wie gedacht. Anbei 2 Fotos 🙂

    Die Wasserlinie ist in der Hütte ca. dort wo die Rohre aus dem Boden kommen. Die beiden Saugleitungen sind rechts (jeweils Kugelhahn für Skimmer und unteren Ablauf) und die Druckleitung ist links. In der Saugleitungen habe ich oben ein Luftablassventil bzw. ein Öffnung um Wasser einzufüllen. Wenn ich die Kugelhähne schließe bekomme ich entsprechend Wasser von dort bis oben und zur Pumpe. Wenn ich die Kugelhähne öffne fließt das Wasser zurück in den Pool. Diese Menge Wasser reicht aber leider nicht, um den Kreislauf zu starten.

    Ich hätte gedacht, dass die Pumpe es schaffen sollte den Bogen zu überwinden und das Wasser ca. 50cm anzusaugen. Dies scheint nicht der Fall.

    Habt ihr eine Idee, wie ich meinen Wasserkreislauf an den Start bekomme ohne die Verrohrung neu zu machen und die Kugelhähne waagerecht auf ca. Pumpenhöhe zu montieren?

    Danke,

    Marcus

    Marcus Redeker hat geantwortet 3 months, 2 Wochen aktiv. 2 Poolhelden · 4 Antworten
  • 4 Antworten
  • Mario

    Mitglied
    22. August 2022 um 23:34

    Hallo Marcus,

    Habe Deine Frage nun mehrmals gelesen, das erste Mal gestern Abend … mir fällt ehrlich gesagt keine tolle Antwort dazu ein. Aber warum schreibe ich dann jetzt, fragst Du Dich wohl ….

    Bei mir stehen die Pumpen ca 30cm über dem Wasserspiegel, das Wasser könnte also auch zurücklaufen und die Pumpen jedes Mal das Wasser erneut ansaugen. Aber das passiert bei mir ehrlich gesagt nicht. Das Wasser bleibt in den Pumpen über dem Wasserspiegel stehen. Ich denke, da Pumpenseitig und auch von der SFA keine Luft nachstellen kann, bleibt das Wasser an der Pumpe direkt stehen. Wenn die Pumpe wieder anläuft wird somit sofort die volle Leistung erreicht.

    Ein wesentlicher Unterschied zu Dir ist, dass meine Leitung eher horizontal zur Pumpe läuft, bei Dir muss das Wasser erst steil nach oben gepumpt werden. Mein Tipp, versuche die Zuleitungen nicht vertikal sondern eher horizontal zu legen. Ich hänge mal ein Foto an.

    Ein Rückschlagventil wäre prinzipiell auch eine Möglichkeit, dieses würde ich aber möglichst auf Wasserniveau einbauen, was den Bildern nach bei Dir aber wahrscheinlich nicht so einfach wird. Je höher das Ventil verbaut wird umso höher ist die Gefahr, dass der gewünschte Effekt nicht eintritt (meiner Meinung nach zumindest)

    Zudem weiß ich nicht, ob Rückschlagventile in der Saugleitung verbaut werden können, die Feder hat ja doch eine gewisse Kraft, die von der Pumpe überwunden werden muss. In der Druckleitung ist das natürlich sehr gut machbar, da habe ich selbst zwei verbaut.

    Ich hoffe ich konnte doch ein wenig weiterhelfen und zumindest noch Ideen zu testen geben.

    Gruß Mario

  • Marcus Redeker

    Mitglied
    23. August 2022 um 0:11

    Hi Mario,

    danke für deine Antwort. Wenn der Kreislauf erst einmal läuft, ist es kein Problem. Dann bleibt das Wasser im System und läuft auch nicht zurück. Ich kann die Pumpe beliebig ein- und ausschalten.

    Das Problem tritt nur nach einer Entleerung auf oder wenn durch zu wildes Rumtoben der Skimmer Luft zieht, die dann wieder in meiner „Kurve“ stehen bleibt.

    Die Idee, dass ich die Rohre möglichst nahe am Boden horizontal verlege, hatte ich auch schon. Wenn es zu häufig auftritt, dass die Pumpe nur Luft zieht, werde ich wohl noch einmal umplanen müssen und die Rohre anders verlegen.

    -Marcus

  • Mario

    Mitglied
    23. August 2022 um 8:45

    Hi Marcus,

    Oh Okay … dann hatte ich Dich nicht ganz richtig verstanden. Wenn bei mir die Pumpe läuft und Luft zieht, beispielsweise weil die Skimmerklappe klemmt, dann dauert es teilweise ewig bei mir (2 bis 3 Minuten, ist aber wenn man daneben steht eine Ewigkeit 😉) bis die Pumpe wieder die Luft aus dem System bekommt. Da klingt die Pumpe auch nicht so toll sondern quält sich ziemlich.

    Ich muss, wenn ich zum Beispiel meine Pumpen gewartet habe, den Filterkorb zwingend mit Wasser vorfüllen sonst kann die Gleitringdichtung durch die Wärmeentwicklung Schaden nehmen. Ganz leer darf das System also nie sein. Kommt über dem Skimmer beim Toben Luft rein ist das System auch nicht ganz leer. Bei einer Entleerung hingegen, wie von Dir beschrieben, vielleicht schon.

    Wie lange hast Du Deine Pumpen, wenn Luft ins System gekommen ist, mal laufen lassen?

    Gruß Mario

  • Marcus Redeker

    Mitglied
    24. August 2022 um 8:12

    Hi Mario,

    ich habe auch Wasser in den Filterkorb der Pumpe gefüllt und sie laufen lassen. Aber ich glaube nicht, dass das mehr als 1-2 Minuten waren. Ein Teil des Wassers im Korb verschwindet dann ja schnell Richtung Filter und dann ist nicht mehr soviel Wasser in der Pumpe. Mir war es zu heikel, die Pumpe dann 3-4 Minuten laufen zu lassen, da die ja nicht trocken laufen soll.

    Beim nächsten Mal werde ich die Pumpe mal länger laufen lassen.

    Gruß Marcus