Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • OKU Solarpanele in dieser Konfiguration möglich?

    Posted by Christian on 11. August 2023 um 11:55

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zur Anordnung der OKU Solarpanele, die ich plane auch auf unserm Garagendach zu verbauen. Das Garagendach hat eine Steigung, d.h. das Wasser wird auf die Garage gepumpt, unten in die Panele eingeführt und kommt am obersten Punkt wieder aus den Panelen raus und geht dann über den Schlauch runter in den Pool. Um den Weg des Wasser möglichst effizient zu nutzen, würde ich meine 10 Panele gerne wie in der beigefügten Skizze anschließen. Ich habe dazu allerdings keine Informationen im Netz gefunden, ob das so möglich wäre. Vielleicht könntet ihr mir hier mit Rat zur Seite stehen 🙂 Oder ist der Druck vielleicht zu groß, da das Wasser durch jedes einzelne Panel fließen muss?

    Für die Pumpe habe ich einen Frequenzumrichter, um die Leiste für die Panele anpassen zu können, falls notwendig. Ansonsten würde NUR eine 3×3 Konfiguration in Frage kommen, da würde ich aber ein Panel verlieren. Alles andere bekomme ich auch Platzgründen nicht hin. Bei allen anderen Konfigurationen, die ich bisher gesehen habe, habe ich etwas Angst, dass das Wasser nicht genug aufgeheizt wird, da es sich nicht lange genug in den Panelen befindet. Dies wäre z.B. der Fall, wenn ich die linken Panele komplett für den Einlauf nutze, das Wasser auf die rechte Seite fließt und wieder in den Pool läuft. So wäre das Wasser im schlimmsten Fall nur in 2 Panelen und würde sich meiner Meinung nach nicht genug aufheizen.

    Danke schon mal

    Gruß

    Christian

    Mario hat geantwortet 8 months, 1 week aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Mario

    Mitglied
    13. August 2023 um 23:11

    Hallo Christian,

    Erst einmal vorweg, ich habe die OKU Paneele selbst nicht. Aber von Deiner Frage her kann ich vielleicht doch helfen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass der Wasserstrom einen recht hohen Widerstand haben wird, wenn das Wasser durch jede Paneele einzeln fließen muss. In einer parallelen Anordnung würde der Widerstand sinken, Deine Pumpe wird entlastet. Das Wasser wird trotzdem die Fläche der Paneelen komplett nutzen können. Bei gleicher Leistung der Pumpe ergibt sich nun folgende Überlegung von mir:

    In Reihe: der Widerstand reduziert die effektive Wassermenge, die im Pool ankommt, das Wasser ist aber etwas wärmer …

    Parallele Anordnung: der Widerstand ist geringer, die effektive Wassermenge, die im Pool ankommt Ist höher aber dafür nicht ganz so warm …

    Vermutlich wird der Unterschied nicht so erheblich sein meiner Meinung nach. Ebenso ist bei höheren Temperaturunterschieden die Wärmeübertragung wahrscheinlich sogar besser.

    Ich habe zwei Solarmatten, beide parallel. Das Wasser fließt in dünnen Bahnen (auch parallel) die Strecke von 6m … Im Pool kommt das Wasser an sonnigen Tagen mit gut 1 Grad mehr zurück in den Pool. Ich bekomme den Pool (knapp 20qm) um bis zu 2,5 bis 3 Grad pro Rag erwärmt …

    Vielleicht habe ich etwas helfen können.

    Gruß Mario