Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Indoor Pool – Sandfilteranlage gesucht

    Posted by PoolSharks on 1. Februar 2023 um 14:27

    Hallo zusammen,

    ich bin aktuell nach einer Sandfilteranlage auf der Suche die folgende Kriterien erfüllt.

    – 32 qm Wasser müssen gefiltert werden

    – Wasser muss ebenfalls durch einen Wärmetauscher “Viessmann Vitotrans 200, Typ WTT”

    – Ebenfalls habe ich Solar Leitungen die auf das Dach führen (ca. 8 – 9 Meter Höhendifferenz)

    – Ansaugweg vom Skimmer zur Pumpe max. 3 Meter mit 63er PVC Rohr mit zwei Bögen.

    – Druckseite 63er PVC zu zwei Einlassdüsen max. 10 Meter (zur weitesten Düse)

    Je mehr ich lese, desto unsicherer bin ich. Entweder Passt der Filter nicht oder die Pumpe ist zu Schwach (Sets). Unbezahlbar sollte das auch nicht sein. Ich finde ebenfalls nichts explizites zu Indoor Pools. Da muss doch ein unterschied sein… Keine direkte Sonne, Staub etc…

    Was habe ich mir da bloß für ein Ei gelegt 🙁

    Für mehr Details könnt ihr hier schauen: https://poolheld.de/start-schwimmbad-sanierung-2023/Ich

    wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir da Tipps geben könntet.

    • This discussion was modified 1 year, 5 months aktiv. by  PoolSharks.
    • This discussion was modified 1 year, 5 months aktiv. by  PoolSharks.

    Start Schwimmbad Sanierung 2023

    PoolSharks hat geantwortet 1 year, 4 months aktiv. 2 Poolhelden · 5 Antworten
  • 5 Antworten
  • PoolSharks

    Mitglied
    1. Februar 2023 um 15:27

    Ebenfalls die Frage für den innen Bereich. Eher die Pumpe langsamer 24h / 7 laufen lassen oder schneller 12h / 7?

    Das ist glaube ich dann auch maßgeblich für die Auswahl des Filters und der Pumpe.

  • PoolSharks

    Mitglied
    2. Februar 2023 um 21:58

    Ich habe folgendes nun auf meiner Liste (siehe Foto). Eine gute Auswahl oder eine schlechte Idee?

  • Andreas

    Mitglied
    5. Februar 2023 um 11:28

    Moin,
    Meine Meinung:
    Wegen der Größe und der Höhendifferenz würde ich aus Wirtschaftlichen Gründen den Technikraum etwas umgestalten.
    Als der angelegt wurde waren Energiekosten eher Nebensache.

    Die von dir ausgesuchten Teile würde ich für die Filterung und den Durchlauferhitzer verwenden, das macht Sinn denke ich.
    Den Dachkreis (Solar) würde ich mit einer Hocheffizienz Heizungspumpe regeln, der sind 4 Stockwerke völlig egal und verbraucht maximal 45W für die Nummer, die langsamere Fließgeschwindigkeit ist für Solar Absorber sogar eher von Vorteil und deine Filterpumpe muss nicht versuchen alles zu versorgen.
    Ich weiß auch nicht ob sie das auf Dauer schafft wenn du sie wie geplant Drosselst – aufs Dach bezogen.

    Auch das ist alles Blanke Theorie . . . .
    Ich weiß nur das in Schwimmbädern für fast alles eine eigene Pumpe da ist, gut da hat das sicher auch noch andere Gründe , aber aus Langeweile machen die sowas ja auch nicht.

    Gutes Gelingen, bin gespannt wie es wird.

    Gruß
    Andreas

    • PoolSharks

      Mitglied
      5. Februar 2023 um 16:39

      Das ist eine Interessante Idee. Würde vermutlich allerdings einen separaten Kreis bedeuten. Die Wärme müsste dann durch einen weiteren Wärmetauscher von der Solaranlage übertragen werden. Umwältzpumpen aus der Heizungstechnik sind eventuell nicht Chlorbeständig. Jedenfalls würde ich das vermuten wenn ich weiß, dass das Heizungswasser mit Additiven versetzt wird um Rost zu vermeiden.

      Ich werde allerdings etwas mehr forschen müssen um endgültig mir eine Meinung zu deiner Idee zu bilden.

      Danke für deinen Kommentar Andreas.

  • PoolSharks

    Mitglied
    12. März 2023 um 20:32

    Ich habe mich für die in der Liste aufgeführten Teile entschieden und diese bestellt. Schauen wir mal wie es weiter geht.

Login für Antwort