Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Fragen zum Umbau eines 20 Jahre alten Pools auf Salzwasser Pool.

    Posted by Michael on 5. Juli 2023 um 0:16

    Hallo zusammen.
    Wird sind gerade dabei uns in Spanien einen 20+ Jahren alten Pool zu Kern sanieren.

    Es ist ein großer Pool mit 12x6m also ca. 100.000L.
    Der neue Filter (mit Filterglas) hat 75cm Durchmesser ist bis 130.000L geeignet.
    Im Prinzip möchte ich die neue Verrohrung so wie in einem youtube Beispiel vom TomTut ausführen.
    Wir bauen auf die alte Verrohrung auf, verlängern aber die Wege um ca. 10m, da ich
    den alten im Freien liegenden Pumpensumpf (mit dieser optisch fraglichen Kunststoff bzw. Glasfaser Abdeckung)
    in ein neues Gartenhaus (aus Metall) mit 1x1x1m tiefen Pumpenschacht umziehe.

    Man hatte mir wärmstens empfohlen meine 33.000L Pumpe deutlich unter die Wasserlinie zu bringen, damit es Störungsfreier
    (Thema Luft) funktioniert.
    In TomTuts Technikraum sehe ich die Pumpen auf dem Boden stehen.
    Damit steht sie wohl klar über der Wasserlinie?

    Im Unterschied zu dem Beispiel werde ich die Desinfektion NICHT mit Chlor, sondern mit einer Salzanlage (Chlorinator) umsetzen.

    Kann ich meinen Chlorinator an dieselben Stelle ins System setzen, wie du deine Chlor Steuerung?
    Funktion ist ja im Prinzip gleich.
    Oder gibt es dabei Probleme?

    Eine Zusatz “Heizung” für die Übergangsmonate plane ich optional und bereite sie schonmal vor.
    Diese wird aber ohne Wärmepumpe sein.
    Ich plane einfach schwarze 50mm Wasserrohre auf das neben dem Pool stehende Gästehaus Flachdach
    (In Spanien Solarium genannt) zu verlegen.
    Da habe ich gut 80m2 Platz. Werde dann diese “Solarheizung” in den Kreislauf einschleifen mit einer kleinen Pumpe.

    Ob das wirklich hilft, werde ich dann im Betrieb erfahren. Oder würde man sofort davon abraten, da man die Wirkung kaum spürt?

    Stichwort 100m3 Wasser.
    Auch im Winter haben wir gute Temperaturen. Heiligabend 2022 waren es 24°

    Eine Wärmepumpe, die 100.000L spürbar erwärmt ist wohl eher utopisch. Von den Anschaffungskosten.
    Die Stromkosten wären kein Problem, da unsere 100% autarke 20kwp /28KW Akku PV ordentlich liefert.
    Aber bei 10KW extra Strom Bedarf ist dann auch Schluß.

    Montag (3.Juli 23) haben wir begonnen die neue Poolkrone mit Sandfarbenen u. Rutschfesten C3 Porcelan Fliesen zu fliesen.
    Vorher haben die wir die alte Poolkrone innen und aussen jeweils ca. 10cm abgeflext, so dass sie nur noch 40cm breit und 5 cm dick ist ist.
    Ich mochte die arg verdreckte ehemals weiße “oldschool” Krone einfach nicht.
    Die neuen Fliesen haben 45x45cm und werden innen und aussen mit ca. 8-10cm “Riemchen senkrecht verkleidet.
    Überlappen dann innen im Pool das weiss/blaue Mosaik um ein paar cm.

    Und dann gehts daran die neuen Wasser Rohre zu verlegen…
    Der alte Pool stand immer 20 bis 30 cm aus dem rohen Betonboden (der nie gefliest war) heraus und wird dann nach der Verrohrung und wenn alles funktioniert, rundum (ca. 600m2 Poollandschaft mit Aussenküche und Lounge Area) neu 10-15cm hoch betoniert dann mit sandfarbenen Estrich 9cm hoch aufgefüllt und mit einem Fliesenmuster 40×90 cm gestempelt…
    so daß der Pool dann nur noch ca. 5 cm aus dem Boden ragt. Das macht bei der Größe dann natürlich eine Fachfirma 😉

    Danke schonmal für euer Interesse und eure Antworten

    Gruß Mike

    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    • This discussion was modified 10 months, 2 Wochen aktiv. by  Michael.
    Mario hat geantwortet 10 months, 1 week aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Mario

    Mitglied
    9. Juli 2023 um 22:51

    Hallo Mike,

    In Deiner Nachricht sind ja doch ein paar Fragen enthalten. Auf zwei kann ich und möchte Dir gern antworten.

    Poolheizung bzw. Solarheizung. Du hast zwar nicht genau beschrieben, wie Du die Solarheizung konkret bauen möchtest, ich habe es mal versucht, hat funktioniert aber leider mit so kleinen Mengen, der Pool ist davon nicht warm geworden. Ich hatte eine kleine Pumpe und 100m Gartenschlauch. Problem war der hohe Strömungswiderstand, mit einer großen Leitung aufs Dach und dort einen Verteiler für die kleineren Leitungen wäre machbar. Ob das noch wirtschaftlich ist selbst zu bauen muss man schauen. Ich verwende zwei Solaradsorber (ca je 600 x 70 cm) parallel für meinen knapp 20qm Pool. Mit denen schaffe ich bis zu drei Grad pro Tag und bin absolut zufrieden.

    Welche Dachtemperaturen erreichst Du denn noch im Herbst? Ab 30°C wird das Wasser gut erwärmt. Schau gern mal meine Heldentat dazu an. Bei Interesse schicke ich gern den Link.

    So, das andere Thema ist die Pumpe. Wenn die selbstansaugend ist, muss die nicht unterhalb der Wasserlinie stehen. Dennoch sollte der Höhenunterschied nicht größer als nötig sein, ebenso sollte die Leitung vom Skimmer oder Bodenablauf so kurz wie möglich sein. Die Pumpen können zwar ansaugen, jedoch nicht so effektiv wie das Wasser mit Druck Richtung Pool zu drücken. Wichtig wäre hier auch, dass die Leitung zur Pumpe möglichst lange unter oder zumindest auf der Höhe der Wasserlinie verlegt wird, damit die Rohrleitung nicht leerläuft und die Pumpe sich unnötig schwer tut.

    Hoffe ich konnte bei diesen zwei Punkten weiterhelfen.

    Gruß Mario