Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Entlüftung- und Belüftung Solarkreislauf vor Wärmepumpe

    Posted by Jürgen on 2. Juni 2022 um 10:36

    Hallo zusammen,

    Ich habe dieses Jahr meinen Pool 3,5x7m in Betrieb genommen, derzeit läuft er mir einer 17kW Spitzenleistung Luftwärmepumpe die aber bei den momentanen Außentemperaturen es nur schafft das ganze zu erwärmen wenn sie 24h durchläuft, das möchte ich den Nachbarn nicht zumuten.

    Also möchte ich gerne Solarplatten auf das Garagendach legen – vom Aufbau meiner Anlage wird es so werden müssen, dass ich die Solarplatten nach der Filteranlage aber vor den Zulauf der Wärmepumpe integrieren muss – hat den Vorteil dass die WP weniger laufen muss wenn die Sonne knallt.

    Meine Frage hierzu: ist es für die Wärmepumpe nicht schädlich wenn ich KEIN Entlüftungsventil an die höchste Stelle setze? Denn ohne Entlüftung läuft ja jedes Mal ein Wasser-Luft-Gemisch durch den Zulauf der Wärmepumpe, habe Sorge dass ihr das schadet.

    Bzgl Belüftung: ich habe Sorge dass ein Belüftungsventil dazu führt, dass bei geschlossenem Solarventil-Zulauf die ganze Zeit Luft aus dem Belüftungsventil über den Solar-Rücklauf in das System gezogen wird und dann wieder ständig Luft in der Wärmepumpe zirkuliert – wie verhindere ich das oder mache ich mir da unnötig Gedanken?Ich habe dieses Jahr meinen Pool 3,5x7m in Betrieb genommen, derzeit läuft er mir einer 17kW Spitzenleistung Luftwärmepumpe die aber bei den momentanen Außentemperaturen es nur schafft das ganze zu erwärmen wenn sie 24h durchläuft, das möchte ich den Nachbarn nicht zumuten.

    Also möchte ich gerne Solarplatten auf das Garagendach legen – vom Aufbau meiner Anlage wird es so werden müssen, dass ich die Solarplatten nach der Filteranlage aber vor den Zulauf der Wärmepumpe integrieren muss – hat den Vorteil dass die WP weniger laufen muss wenn die Sonne knallt.

    Meine Frage hierzu: ist es für die Wärmepumpe nicht schädlich wenn ich KEIN Entlüftungsventil an die höchste Stelle setze? Denn ohne Entlüftung läuft ja jedes Mal ein Wasser-Luft-Gemisch durch den Zulauf der Wärmepumpe, habe Sorge dass ihr das schadet.

    Bzgl Belüftung: ich habe Sorge dass ein Belüftungsventil dazu führt, dass bei geschlossenem Solarventil-Zulauf die ganze Zeit Luft aus dem Belüftungsventil über den Solar-Rücklauf in das System gezogen wird und dann wieder ständig Luft in der Wärmepumpe zirkuliert – wie verhindere ich das oder mache ich mir da unnötig Gedanken?

    Beste Grüße

    Jürgen

    Jürgen hat geantwortet 5 months, 3 Wochen aktiv. 2 Poolhelden · 2 Antworten
  • 2 Antworten
  • Thomas

    Administrator
    2. Juni 2022 um 18:18

    Hallo Jürgen,

    vermutlich wird eine Belüftung nicht dafür sorgen, dass du ständig Luft ziehst, wenn die Solaranlage nicht aktiv durchflutet wird.

    Hast du mein Video gesehen? So ähnlich ist deine Anlage auch, oder?

    Bei mir ist das kein Problem.

    https://www.tomtut.de/solarheizung-poolsana-oku-absorber/

    Gruß
    Thomas

  • Jürgen

    Mitglied
    2. Juni 2022 um 19:08

    Hallo Thomas,

    Danke für Deine Antwort – ja ich habe Dein Video gesehen, deswegen bin ich ja überhaupt erst auf die Idee gekommen 😉 mein Gedanke war halt: wenn der Solarkreislauf aus ist, strömt ja das Wasser vom Filter mit recht hoher Fließgeschwindigkeit am T Stück vom Rücklauf des Solarkreislaufes vorbei. Dadurch müsste physikalisch betrachtet ein Unterdruck im Solarkreislauf entstehen, der ihn zum Teil entleert, bis sich ein Gleichgewicht zwischen entstehendem Unterdruck im Solarkreislauf und Unterdruck durch das vorbeiströmende Wasser erreicht ist. Wenn ein Belüfungsventil eingebaut ist, kann ja der entstehende Sog am Rücklauf-T-Stück dazu führen, das ständig Luft in das System gesaugt wird. Ist wie bei einer Toilettenspülung, die hat ja deswegen auch auf dem Dach eine Belüftung. Oder passiert das aus mir nicht logisch zu erschliessenden Gründen nicht, oder ist es egal ;-)? Müsste man nicht eigentlich eine Art Siphon im Solarkreislauf-Rücklauf einbauen, damit nicht dauerhaft Luft angesaugt wird?


    Oder, wie schon gesagt: denke ich einfach zu viel? 😉


    Jürgen