Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Verrohrung statt Schläuche

    Posted by Matthias on 21. März 2024 um 21:42

    Hallo Leute!

    Ich habe diese Saison vor meine Poolverohrung im Technikraum von 38 mm Schlauch auf 50 mm PVC umzurüsten. Es ist ein Weka Holzpool mit ca 13 m3.

    Dazu habe ich zwei Fragen: Ich habe die Filteranlage TM 300, die hat nur einen Ansaugstutzen für den 38 mm Schlauch. Macht dann der Umstieg überhaupt Sinn? Wollte im Technikraum gerne alles sauber verrohren da immer wieder Schlauchklemmen undicht wurden. Als zweites habe ich noch zwei Solarmatten dazwischen, diese werden nach wie vor mit den 38 mm Schläuchen gespeist. Wie wirken sich die unterschiedlichen Querschnitte auf den Wasserfluss aus? Könnte die Poolsana Dosieranlage Probleme mit dem Durchfluss haben? Ich könnte mit Absperrhähnen den Durchfluss vom Skimmer und nach der Pumpe regulieren oder? Ich bräuchte nicht unbedingt mehr Durchflussmenge wie vorher, Hauptsache alles ist mal ordentlich verbaut und dicht. Einen Großteil der Materialien habe ich schon zuhause liegen, zudem kommt noch eine UV-Lampe dazu weil wir trotz Dosieranlage immer wieder mal grünliches Wasser hatten…

    Danke für Eure Hilfe schon mal!

    Andreas hat geantwortet 4 months aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Andreas

    Mitglied
    23. März 2024 um 9:04

    Moin Matthias,

    Genau das habe ich auch hinter mir – weg von dem Wellschlauch gefrickel – es lohnt sich definitiv.

    es gibt z.b. bei PVC-Welt für annähernd alle gewinde und oder anbindungen Adapter auf 50mm Verrohrung – um die Strömung oder den Durchsatz wegen der Verschiedenen Querschnitte würde ich mir nicht so viele gedanken machen wenn es dir eh nicht um mehr Durchsatz geht – für mich war auch in der ersten Überlegung nur wichtig das es durch die Verrohrung Ordentlicher und einfacher wird – und das ist es geworden.

    Gruß Andreas

Login für Antwort