Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Trübes Wasser – Flockkartusche bei Filterballs verwendet!

    Posted by Chrissi on 25. Juli 2022 um 10:01

    Hallo zusammen,
    ich besitze einen Stahlwandpool (3m Durchmesser, 1,20 Höhe) und nutze zum Filtern Balls mit der ProPump 7.
    Leider habe ich es durch Abwesenheit versäumt, den Chlor- und ph-Gehalt zu prüfen und zu regulieren (tue dies mittlerweile mit 5 in 1 Multitabs).
    Das Wasser war am Wochenende nun trüb (jedoch keine grünliche Verfärbung) und eine Prüfung ergab, dass der Chlorgehalt nahe 0 war.
    Ich habe nun durch eine Stoßchlorung mit Chlortabs diesen Wert wieder erhöht und die Pumpe lange laufen lassen. Als sich noch keine Besserung einstellte, versuchte ich, den Schmutz bzw. die Trübung mit einer der damals mitgelieferten Flockungskartuschen zu binden.
    Leider hatte ich erst danach die Erkenntnis, dass ich dieses Mittel nicht mit den Filterballs verwenden darf.
    Reicht es, diesen Fauxpass dadurch zu heilen, dass ich die Filterballs komplett auswechsle (mittlerweile sind einige Filterdurchgänge erfolgt)?
    Auf der Suche nach Hilfe habe ich recherchiert, dass es spezielles Poolklarmittel für Anlagen mit Filterballs gibt. Wäre das auch eine Lösung?
    Wäre toll, wenn ihr mir helfen und ein paar Tipps geben könntet.

    Chrissi hat geantwortet 4 months aktiv. 4 Poolhelden · 9 Antworten
  • 9 Antworten
  • Nico

    Mitglied
    25. Juli 2022 um 10:14

    Hi, ich hatte bis vor kurzen auch Filterbälle und haben sie gegen AFM Filterglas ausgetauscht, es reicht, wenn du die Bälle bei 30c und ganz wenig Waschmittel in der Waschmaschine wäscht. Dann ist das flockungs mittel wieder draußen, es gibt dieses superklar extra für filter Bälle aber das habe ich leider nie verwendet, ich hatte die Bälle jetzt 3 Jahre und muss sagen ich hatte immer nur Probleme daher bin ich jetzt auf Glas gewechselt.

  • Chrissi

    Mitglied
    25. Juli 2022 um 10:19

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich versuche es erst mal mit dem Austausch der Filterbälle (die jetzigen hatte ich schon mal in der Waschmaschine). Bisher bin ich mit den Balls recht gut gefahren, daher teste ich das nochmal. Ansonsten tendiere ich auch, zum Glas zu wechseln.

  • Jonas

    Mitglied
    26. Juli 2022 um 13:00

    Hallo Chrissi,

    nur kurz der Vollständigkeit halber und zum Verständnis, weil du von „Flockkartuschen“ geschrieben hast: Flockkartuschen sind eigentlich kein Problem mit Filterballs, nur flüssiges Flockmittel wird nicht empfohlen, da dieses sehr schnell wirkt und dadurch die Filterbälle dann Gefahr laufen zu verklumpen (weil durch das schnell wirkende Flockmittel sehr viel Schmutz auf einmal gebunden wird) ==> Flockkartuschen wirken langsamer, wodurch man diesen Effekt, dass sehr viel Schmutz auf einmal gebunden wird, und die Bälle dadurch verklumpen, vermeidet.

    Filterbälle binden allgemein Schmutz sehr effizient, geben diesen aber im Umkehrschluss auch schwerer ab im Vergleich zu anderen Materialien wie Sand oder Glas. Aus diesem Grund hilft auch Rückspülen hier nicht so viel wie bei Sand oder Glas, sondern stattdessen regelmäßiges Waschen, welches dann statt dem normalen Rückspülen erfolgt.

    Viele Grüße

    Jonas

    • Nico

      Mitglied
      26. Juli 2022 um 13:09

      Was ich weiß darf, man mit Filterbälle nicht rückspühlen da kannst du dir die pumpe kaputt machen, aber das mit den Flockkartuschen wusste ich nicht wieder etwas gelernt.

  • Chrissi

    Mitglied
    26. Juli 2022 um 13:36

    Das habe ich auch beim Kontakt mit Poolsana erfahren, dass wohl die Kartuschen den Balls nix machen – aber eben nur denen von Poolsana nicht – das ist dann auch Herstellerabhängig und es gibt dann wohl auch welche, die man waschen kann und andere nicht.
    Trotzdem hab ich sie gestern mal getauscht – und dann mit Erschrecken festgestellt, dass das Ventil in der Stellung „geschlossen“ eben nicht schließt und das Wasser fröhlich aus dem Rücklauf der Einlaufdüse aus dem Ventil schoss und ich nach der „so schnell wie nur geht“-Wechselaktion der Bälle ne halbe Überschwemmung im Garten hatte…😟

    • Letzte Bearbeitung 4 months aktiv. von  Chrissi.
    • Alex

      Mitglied
      27. Juli 2022 um 16:55

      Wenn das Ventil nicht richtig schließt, dann ist das wohl mit irgendwas (vermute Reste von den Filterbällen) verstopft, das solltest Du auf jeden Fall beheben. Denn so wirkt die Filtration nicht mehr richtig.

  • Chrissi

    Mitglied
    28. Juli 2022 um 9:17

    Es lag wohl eher daran, dass ich den Rücklauf von der Einlaufdüse nicht geschlossen habe. Lt. Poolsana schließt das Ventil bei „geschlossen“ nur die Verbindung zur Pumpe.

    • Alex

      Mitglied
      28. Juli 2022 um 16:09

      OK, gibt wohl vom einen Mehrwegeventil zum anderen Unterschiede.
      Bei meinem auf „geschlossen“ ist auch wirklich alles in allen Richtungen geschlossen.

      • Chrissi

        Mitglied
        28. Juli 2022 um 16:37

        …ist wohl so.
        Vom Poolsana-Team erhielt ich folgende Antwort:
        „Zum Tausch des Filtermediums reicht es nicht alleine das
        Ventil zu schließen und die Leitung vom Skimmer zur Pumpe zu schließen,
        sondern es muss auch die Leitung von der Filteranlage zur Düse
        geschlossen
        werden. Dies kann mit einem eingebauten Kugelhahn oder auch einem
        Gewindestopfen geschlossen werden.“