Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • SENFALGEN-GELBALGEN

    Posted by Jeremias Lesacher on 3. Juni 2022 um 10:16

    Hallo Leute,
    ich bin absoluter Pool-Neuling!
    Ich habe folgendes -??großes??- Problem.
    An unserem Poolboden sammelt sich „Dreck“ an, immer an den selben Stellen.
    Mit der Bürste oder dem Sauger ists auch schnell Weg, aber nicht für lange.
    Dachte zuerst wirklich es handelt sich um Blütenstaub welches abgesunken ist – war bei uns in Österreich heuer auch sehr sehr viel. Habe jetzt den Sauger auch über mehrere Tage im Pool gelassen und ihn 3 mal am Tag für 2h arbeiten lassen. Danach war der Pool auch immer super sauber und das Wasser ist auch immer total klar, nur der „Dreck“ setzt sich immer und immer wieder an. (Wasser bleibt aber Kristallklar)
    Lt. Google könnten es Senfalgen – oder Gelbalgen sein… Mein Ph-Wert liegt aber immer zwischen 7.1 und 7.3 – ab 7.3 aufwärtst regulier ich immer! Chlorwert und der Wert des freien Chlors liegen immer zwischen 1,5 und 2 ppm! TA-Wert steht immer so zwischen 120 und 155ppm- lt. 2testen soll der TA-Wert zwischen 80 und 160ppm sein. Pumpe 8m³ (30³Pool) läuft 11h über den Tag verteilt.. Umwälzung ca. 3x
    1x die Woche benutze ich auch ein Algenmittel. Pumpen Rück- und Nachspülung auch 1x pro Woche.
    Warum sollten es dann diese Algen sein, und falls jemand damit schon die selben Probleme hatte: wie habt ihr das gelöst?? Ich bin echt ratlos und weiß nicht wie ich sie Los werde- Schockchlorung wirkt auch nicht und Flockungsmittel genau so wenig🤦‍♂️

    Sry für die LAAAANGE Frage

    Jonas hat geantwortet 5 months, 2 Wochen aktiv. 3 Poolhelden · 5 Antworten
  • 5 Antworten
  • Jonas

    Mitglied
    7. Juni 2022 um 19:11

    Hallo Jeremias,

    also ohne genau sagen zu können um was es sich da bei dir handelt, zeigen deine Schilderungen ein paar Parallelen zu Problemen, welche man häufig mit sehr feinem Staub oder Sand hat, der sich nicht durch den Poolroboter oder Filteranlage herausfiltern lässt: Solange der Reiniger im Pool ist, verschwinden die Ablagerungen hierbei ebenso meist und zeigt sich erst wieder danach. Grund ist, dass die Teilchen zu fein für die Filtereinsätze von Robotern sind und dann nicht eingesammelt sondern nur aufgewirbelt werden. Sobald der Reiniger dann aus dem Pool und das Wasser ruhiger ist, lagern sich die Teilchen wieder unten ab. Zusätzlich werden diese eventuell nicht von der Filteranlage herausgefiltert, auch wieder weil sie zu fein sind. Sie bleiben damit immer im Filterkreislauf und setzen sich dann am Boden ab, sobald die Filteranlage ausgeschalten wird.

    Eine Lösung könnte in diesem Fall sein, mit Skimmernetzen zu arbeiten, welche man in den Skimmer spannen kann, und Hoffen, dass sie dort herausgefiltert werden (sobald die Teilchen wieder vom Boden aufgewirbelt wurden). Ein zweiter Teil ist dann Flockmittel, welches die Teilchen größer und besser filtrierbar macht für die Filteranlage (letzteres verwendet du ja schon, aber vielleicht noch bisschen intensivieren).

    Wie gesagt, reine Spekulation ob es sich in deinem Fall um ein ähnliches Szenario handelt, aber basierend auf deinen Erzählungen erinnert mich das stark an diese Art von Problem, gerade weil du schreibst, dass die Wasserwerte passen.

    Hoffe auf jeden Fall dass sich das Problem behebt.

    Grüße

    Jonas

    • Jeremias Lesacher

      Mitglied
      21. Juni 2022 um 9:13

      Hallo Jonas, danke für deine hilfreiche Antwort.
      Bin auch draufgekommen das es sich zum Glück nur um Dreck und nicht um Algen handelt :D.
      Habe den Dreck mal mit der Tauchpumpe rausgepumpt, Werte eingestellt, Flockung hinzu gegeben und es wurde tatsächlich besser (bis zum nächsten Regen).
      Da wir direkt neben einem Feld wohnen und der Bauer dort auch brav mäht, glaube ich zu wissen woher dieser Dreck kommt 😂
      Dankeschön 🙂

      Lg
      Jere

      • Jonas

        Mitglied
        21. Juni 2022 um 9:30

        Hallo Jeremias, alles klar, freut mich sehr zu hören, dass du die Ursache gefunden hast und beseitigen konntest! 🙂

        Grüße

        Jonas

  • Marc

    Mitglied
    17. Juni 2022 um 17:27

    Die Filtergeschwindigkeit ist bestimmt zu hoch… der zu feine Schmutz wird durch den Kessel gedrückt und hat keine Zeit irgendwo hängen zubleiben…. die meisten Sets die man kaufen kann sind nicht richtig dimensioniert, für Rückspülen haben sie die richtige Kraft, fürs Filtern haben sie wiederum zu viel Kraft…

  • Jeremias Lesacher

    Mitglied
    18. Juni 2022 um 15:21

    Danke Leute für eure hilfreichen Antworten 🙂