Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Planung: Anlage für Aufstellpool – später Stahlwandpool

    Posted by Jörg on 10. Mai 2022 um 15:29

    Hallo zusammen,

    ich würde mir auch gerne einen runden Stahlwandpool (ca. 3,50 x 1,35) zulegen.

    Platztechnisch alles etwas eng bei uns im Garten. Daher habe ich mir für dieses Jahr einen Aufstellpool (3,66 x 1,00) zum „ausprobieren“ gekauft 🙈

    Ich will mal schauen, wo der zukünftige, eingelassene Stahlwandpool am besten seinen Platz finden kann und ob die Größe für uns passt.

    Die Technik, die ich dazu kaufen möchte, würde ich dieses Jahr so kaufen, dass ich sie auch für den Stahlwandpool nutzen kann.

    Daher würde ich gerne mal eure Meinung zu den Komponenten und evtl. Verbesserungsvorschläge / Tipps etc. hören.

    Poolvolumen jetzt: 9.500 Liter

    Poolvolumen zukünftig: ~ 12.000 Liter

    PV-Anlage auf dem Dach

    Ich habe an die SFA „Pro Prime 300 / Speck PP7“ (selbstansaugend, Durchm. 300 mm, 7 m³/h) gedacht.

    Für die optimale Durchflussgeschwindigkeit und zur Lautstärkenregulierung soll ein Frequenzumrichter „AquaForte Vario+“ her.

    Bei der Wärmepumpe bin ich mir nicht wirklich sicher – ist die „<b itemprop=“name“ style=“background-color: transparent; font-family: inherit; font-size: inherit;“>Pool Full-Inverter-Wärmepumpe POOLSANA InverPLUS Performance 7″ (7 kW, COP bis 13) passend???

    Vom Pool sind es knapp 10 Meter bis zum Aufstellort der SFA / Wärmepumpe.

    Verrohrung direkt auf 50 mm gehen, oder?

    Fehlt aus eurer Sicht etwas oder passen die Komponenten nicht zusammen?

    Was meint ihr dazu? Sind die Geräte auch ausreichend für einen Stahlwandpool rund (ca. 3,50 x 1,35)?

    Ich freue mich auf eure Antworten!

    VG

    Jörg

    Julian Hoffmann hat geantwortet 7 months aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Julian Hoffmann

    Mitglied
    10. Mai 2022 um 17:54

    Hallo,hört sich doch ganz gut an 👍 Ich würde wahrscheinlich gleich den Stahlwandpool holen,da die ganze Technik das teuerste ist.Ich hab dank TomTut ne Kombi aus Solar und Wärmepumpe.Wenn deine Photovoltaik den Strom liefert geht das mit der WP 😉.Und UV Sterilisation würd ich dir empfehlen!wenns ein Salzwasserpool wird noch ne /Elektrolyseanlage/ (keine Ahnung ob das stimmt!?) oder halt mit Chlor (da kann man dann eine Chlor und pH Dosieranlage anschließen).Das ganze kommt ja auch auf das Budget an. Frequenzumrichter „<b style=“font-family: inherit; font-size: inherit; -webkit-text-size-adjust: 100%;“>AquaForte Vario+Frequenzumrichter hab ich auch echt super 👍 Die 50mm pvc verrohrung kann ich empfehlen!!!! /”Kannst du meiner Meinung nach machen“/ viel Spaß 😉


    👇mein filterkreislauf