Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • eingelassener Stahlwandpool erden

    Posted by Heiko on 24. April 2022 um 14:22

    Hallo, habt ihr euren Stahlwandpool geerdet?
    Ich habe einen 4,50m x 1,50m Stahlwandpool inkl. Edelstahlleiter und LED Scheinweerfer von Poolsana bestellt, der komplett eingelassen werden soll.
    Wenn ich erden soll, wie und wo mache ich das dann?

    Heiko hat geantwortet 6 months, 3 Wochen aktiv. 3 Poolhelden · 11 Antworten
  • 11 Antworten
  • Jan

    Mitglied
    25. April 2022 um 6:57

    Hallo Heiko.

    Schau mal hier rein: https://fraumachtschlau.de/korrosionsschutz_stahlwandpool/

    So habe ich es auch gemacht.

    Gruß Jan

    • Heiko

      Mitglied
      25. April 2022 um 9:46

      Vielen Dank, Jan.

      Das ist ne tolle Anleitung. Ich werde bei meinem Pool Beckenrandsteine verlegen. Dementsprechend habe ich ja hinter der Stahlwand komplett bis zum Handlauf zu und die Befestigung des Erdungskabel an der Stahwand läge dann im Magerbeton. Ich hoffe, das macht dann nichts, oder müsste ich da irgendwas beachten?

      • Jan

        Mitglied
        25. April 2022 um 9:57

        Ich denke nicht. Ich würde es aber trotzdem irgendwie etwas schützen oder zugänglich halten falls du da doch nochmal etwas nachbessern musst. Mann weiß ja nie 🙂
        Oder wolltest du die Schelle weit unten setzen?

        • Heiko

          Mitglied
          25. April 2022 um 13:50

          Nein, wollte sie dann schon oben hinmachen, so wie in der Anleitung, mit dem Unterschied, dass es halt unter dem Beckenrandstein säße und eh nicht zugänglich wäre. Und da ist halt die Frage, ob ich das alles einfach mit Magerbeton zuballern kann, oder eben ein wenig schützen muss. Aber letztendlich ist es dann trotzdem „einbetoniert“. Wenn ich das richtig sehe, hat er bei der Anleitung den Handlauf dort abgenommen und die Folie ebenfalls. Ich nehme an, damit er bei der Bohrung nur die Stahlwand bohrt und nicht noch durch die Folie. Dann die Schraube von innen durch, mit dem Halter außen verschraubt und dann die Folie wieder drüber, damit man den Schraubenkopf innen im Becken nicht sieht?! Und da er relativ weit oben war, musste er den Handlauf außen etwas einschneiden. Habe ich das so richtig erkannt? Der Schraubenkopf hinter der Folie macht nichts? Ich würde das dann natürlich vorm Einhängen der Folie machen.

          • Jan

            Mitglied
            25. April 2022 um 18:04

            Ich würde es etwas schützen. Kleine Schale oder so. Danach ist es unter dem Stein ja perfekt.

            Nein, bloß nicht durch die Folie 😅. Innen direkt absaugen damit ja keine Späne hinter die Folie fallen. Ich hatte das vor dem Einhängen der Folie gemacht.

            Nimm eine Linsenkopfschraube. Sechskant hätte zu scharfe Kanten. Oben schon etwas durch die Folie zu sehen aber das stört meiner Meinung nach optisch nicht. Die Folie auch nicht.

            Nicht wundern: Hatte zu dem Zeitpunkt keine passende Schelle zur Hand 😁

  • Heiko

    Mitglied
    26. April 2022 um 14:01

    Alles klar, perfekt. Vielen, lieben Dank! Schon mal eine Sache weniger, worüber ich mir den Kopf zerbrochen habe. Hatte mit meinem Nachbarn gesprochen. Der hatte mich ganz doof angesehen, als ich ihn gefragt habe, ob er geerdet hat. Er hat halt einfach mal nen Stahlwandpool hingeklatscht, aber sich über einige Dinge überhaupt keinen Kopf gemacht. Dementsprechend sieht es aber auch aus. Den kann ich leider nicht als Maßstab nehmen. Das größte Problem, dass ich habe, wo ich mir immer noch nicht sicher bin, ist die Situation Skimmer und Einlaufdüse bei meinem komplett eingelassenen Pool, wo noch Beckenrandsteine drüber kommen. Mir ist immer noch nicht klar, inwiefern ich da die beiden Sachen verkleiden oder irgendwie nen Schacht bauen muss, um da gegebenenfalls irgendwann mal dran zu kommen. Das wird bestimmt die nächste Frage hier bei Poolheld. Ich habe gesehen, dass einige ihren Beckenrandstein einschneiden, um an den Deckel ran zu kommen. Ich weiß aber nicht, wie es drunter genau aussieht, um eventuell mal den gesamten Skimmer zu tauschen. Einige haben ihn einbetoniert, kommen also nur an den Deckel. Tja, wenn der Skimmer dann mal was hat ist ja kacke. Wenn ich da aber ne Schalung drum herum mache, wie soll der Beckenrandstein drüber halten? Bin da zwar auf einige Bilder im Netz gestoßen…

    Das erste zeigt im Prinzip ganz genau den Pool wie er bei mir aussehen soll/wird. Beckenrandstein und direkt Rasen. Da sieht man auch den Skimmer im Hintergrund. In diesem Fall hat der nen Beckenrandstein auf das Maß geschnitten, was ich bei mir aber nicht machen wollte. Sieht ja doof aus. Bei anderen sieht man dann einfach nur nen weißen Deckel im Beckenrandstein. Ich sehe aber nicht, wie es drunter aussieht, ob der Skimmer einbetoniert ist und ob derjenige da jemals wieder rankommt. Beim anderen Bild habe ich die Lösung mit dem Edelstahlblech gesehen. Aber wie hält jetzt der Beckenrandstein drüber? Da müsste ich auch den Skimmer(deckel) auf der Außenseite auf Handlaufniveau erhöhen. Naja, wie gesagt, das wird auf jeden Fall nochmal eine eigene Frage hier bei Poolheld, weil das meine größte Sorge ist.

    • Jan

      Mitglied
      26. April 2022 um 14:27

      Ich habe mir aus schmalen Betonschalsteinen einen Technikschacht gemacht. Leider habe ich die passende Heldentat noch nicht fertig beschrieben. Im Grunde ist es aber echt easy. Ich bin kein Maurer aber mit einer guten Wasserwaage und Sorgfalt ist das für diesen Zweck schnell gemacht. Willst ja kein Haus drauf stellen! Diese Steine 50 x 11,5 x 25 cm für knapp 3€ das Stück aus dem Markt deines Vertrauens. Damit lässt sich der Skimmer und andere Anschlüsse locker einfassen. Hält garantiert besser als das Blech. Da kannst du dann auch deine Steine drauflegen. Achte nur auf die richtige Höhe, leg noch etwas Stahl (5er Stangen) rein und leg Folie als Feuchtigkeitsschutz herum. Hält wahrscheinlich länger als der Pool 😉

  • Heiko

    Mitglied
    26. April 2022 um 21:02

    Hey Jan, vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit genommen hast. Das ist auf jeden Fall eine sehr sehr interessante Idee mit den Betonschalsteinen. Das werde ich auf jeden Fall mal in Betracht ziehen! Vielleicht komme ich ja irgendwann mal noch in den Genuss, deine fertige Heldentat zu begutachten und die Unsetzung dort dann sehen. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück und viel Spaß mit deinem Pool!

  • Marc S

    Mitglied
    1. Mai 2022 um 8:57

    Hey ihr zwei, ich hab mal mitgelesen , jetzt weis ich wegen dem erden schonmal Bescheid. Die Frage lag mir auch die ganze Zeit am Herzen.

    Jetzt aber noch meine Frage zu der Unterfrage von Jan. Ich baue dann auch um den skimmer mit Steinen einen kleinen „Schacht“ , wo man dann immer mal noch dran kommt. aber die Einlaufdüsen auf der Rückseite sind ja wesentlich tiefer da habt ihr doch nicht extra einen Schacht 1 Meter tief gemauert ?

    Gruß marc

    • Jan

      Mitglied
      2. Mai 2022 um 8:48

      Hi Marc.
      Nein, da mein Pool „nur“ 80cm im Boden ist und die 2. Düse auch etwas höher liegt war das nicht das Problem. Ist aber auch nicht vergleichbar da ich mit meinem runden Pool alle Anschlüsse auf einer Seite habe und das alles praktisch einfassen konnte. Du hast einen ovalen Pool, oder? Da wirst du es wohl nur mit KG Rohren schützen können und hoffen das du da nie wieder ran musst. Da müssen andere „ovale“ Poolhelden ihre Erfahrungen teilen 😁

    • Heiko

      Mitglied
      4. Mai 2022 um 12:18

      Hallo Marc, gerade war ein befreundeter Gartenlandschaftsbauer hier, der auch Pools baut, aber nur Edelstahl, Beton, GFK und PP, also normalerweise keine Stahlwandbecken. Ich habe halt im Garten noch ein anderes Projekt, welches er macht. Ich habe ihm das „Problem“ geschildert und er meinte, das er das mit den Schalsteinen so machen würde, ist absolut kein Problem. Habe ihm auch die Situation an der Einlaufdüse geschildert und auch hier sagte er mir, dass er das so macht. (Er wird mich dann auch unterstützen), so dass ich auch eventuell mal an die Einlaufdüse an der Poolaußenseite von oben dran kommen könnte. Die Einlaufdüse liegt ja in meinem Fall nicht so tief.