Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Chlor richtig einsetzen

    Posted by Heike Schütte on 12. April 2022 um 13:14

    Hallo  liebe Polohelden,

    wir haben unser Poolprojekt letztes Jahr begonnen und müssen dieses Jahr nur noch die Rolladenabdeckung anbringen. Erst Erfahrungen mit der Wasserpflege konnte ich im August/ September noch sammeln.

    Wir haben eine ph-Dosieranlage und eine UV-Entkeimung von Poolsana installiert. 

    Ich möchte so wenig wie möglich, aber natürlich so viel wie nötig Chlor einsetzen. Ich fange mal mit organischem Chlor an, weil ich auch nicht tagtäglich messen kann und will.

    In einem Video von Tom habe ich gelesen, dass das freie Chlor bei 0,3 – 0,6 ppm liegen sollte. 

    Ist das auch so, wenn man eine Entkeimungsanlage hat? Reicht dann nicht auch weniger Chlor?

    Ich hoffe, hier kann jemand seine Erfahrungen teilen.

    Danke 

    Heike

    Jonas hat geantwortet 7 months, 1 week aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Jonas

    Mitglied
    19. April 2022 um 18:34

    Hallo Heike,

    grundsätzlich kannst du mit Hilfe eines UV-Entkeimungsgerätes bei der Desinfektion auf einen Großteil an Chlor verzichten. Zur Beurteilung wie weit genau, lohnt sich jedoch auch erstmal ein Herantasten (da Algenbildung und sonstige Wasserverschmutzungen auch immer stark von verschiedenen Einflüssen wie z.B. Witterung, etc. abhängen und eine Verallgemeinerung daher schwierig ist; auch bei der Verwendung von Chlor als Hauptdesinfektionsmittel statt UV braucht man mal mehr und mal weniger, es lässt sich also nie genau pauschalisieren):

    Hierzu würde ich empfehlen, erstmal komplett auf Langzeitchlor zu verzichten. Solange das UV-Gerät lange und regelmäßig läuft, übernimmt es einen Großteil der Desinfektionsarbeit für das freie Poolwasser.

    Als Ergänzung zum UV-Gerät empfiehlt sich dann wiederum erstmal die wöchentliche Verwendung von Schnellchlor, um Keime abzutöten, welche sich nicht frei im Poolwasser bewegen, sondern sich irgendwo abgesetzt haben (z.B. an Leitern, Einbauteilen, Beckenwand, etc.), welche also nicht an das UV-Gerät herankommen und von diesem durch die UV-Strahlen nicht abgetötet werden können.

    Im Hochsommer bei entsprechenden Temperaturen und/ oder hohem Badebetrieb, bzw. allgemein sobald dir auffällt, dass das UV-Gerät alleine als Desinfektionsquelle an seine Grenzen zu stoßen scheint, kann man dann entsprechend etwas mehr Chlor verwenden. Bzw. dann auch wieder ein bisschen Langzeitchlor.

    Durch diese Vorgehensweise tastest du dich in der ersten Saison mit UV-Gerät also ein bisschen heran und solltest dann auch ziemlich schnell Erfahrungswerte bzw. ein Gefühl bekommen, ob und wann du wie viel Chlor noch zusätzlich brauchst 🙂

    Hoffe das hilft dir bisschen weiter.

    Schöne Badesaison schon mal!

    Jonas