Heldenwissen

Finde Antworten auf Deine Fragen oder stelle sie hier in der passenden Kategorie.
Helden helfen Helden!

  • Ausrichtung der Einlaufdüsen im Rechteckpool (beste Strömung?)

    Posted by Dennis on 25. Mai 2022 um 20:51

    Guten Abend, an meinen Rechteckpool der komplett in der Erde eingelassen ist (PVC Wanne), sind Skimmer und beide Einlaufdüsen an einer kurzen Seite. Tiefe 150cm, Breite 320cm, Länge 600cm.

    In der Mitte ist logischerweise der Skimmer und links und rechts sind auf ca 120cm Höhe die Düsen. Derzeit ist die Hauptdüse (mit dem höheren Druck) schräg nach oben und zum Rand gerichtet, die andere eher zum Rand und nach unten.

    Die Strömung (von jeder Düse) müsste doch eigentlich spiegelsymmetrisch sein. Dann würde doch eine RückStrömung mittig zum Skimmer hin entstehen…

    Aber manchmal hab ich das Gefühl diese Einstellung ist optimierungsbedürftig.. Habt Ihr Ideen oder gibt es ggf sogar Skizzen zur optimalen Strömung in Pools?

    Danke, Dennis

    Marco hat geantwortet 6 months aktiv. 2 Poolhelden · 1 Antworten
  • 1 Antworten
  • Marco

    Mitglied
    26. Mai 2022 um 23:44

    Hallo Dennis, ich würde mal versuchen mit kleinen schwimmfähigen Objekten, z.B. Styroporschnipseln oder -Kügelchen (die vom Skimmer dann aufgehalten werden) zu versuchen, die Strömungswirkung sichtbar zu machen. Die Düsen leicht zum Rand zu richten klingt ja erstmal logisch. Ich befürchte allerdings, dass die Kraft der Düsen nicht bis zur gegenüberliegenden Beckenwand reichen wird, so dass keine starke Rückströmung entsteht und eher nur das Wasser in den 2-3 Metern vor dem Skimmer auf diese Art umgewälzt wird. Wenn die Pumpe so stark ist, dass der Strom bis zur Gegenwand reicht, wäre das schon enorm… dann könnte es auf lange Zeit gerechnet sogar effizienter sein, über die Verlegung der Einströmdüsen auf die gegenüberliegende Seite nachzudenken (sofern irgendwie noch technisch machbar) und die vorhandenen Öffnungen in Abläufe umzuwandeln. Dann bekäme man eine komplette Durchströmung an der Oberfläche und in der Tiefe mit deutlich weniger Pumpenleistung hin.

    Schöne Grüße,

    Marco